Seine eigenen Grenzen zu überschreiten, aus seiner Komfort-Zone herauszutreten, etwas anders als zuvor zu tun – dafür bedarf es mehr als nur ein paar Worte. Die Angst vor neuen Dingen ist die, die uns davon abhält, neue Erfahrungen zu sammeln. Sie ist unser Schutzschild, aber nicht immer eins, welchem man trauen muss. Denn es gibt Erfahrungen, die einfach gemacht werden müssen. Nicht, weil sie später eine unglaubliche Geschichte ergeben, sondern weil sie einen stärken und wachsen lassen.

Affen auf dem Mount Batur

Bali entdecken – aber richtig!

Du willst ein Land so richtig spüren? Du willst Teil der indonesischen Insel Bali werden? Dann reicht es nicht nur, mit dem Roller über die Straßen zu brausen, Tempel zu bestaunen oder in die Wellen zu springen.

Bali ist noch so viel mehr! Wie wäre es daher mit etwas ganz Verrücktem? Schon mal daran gedacht, einen Vulkan zu besteigen? Nein? Warum auch! Das wäre doch völlig verrückt, nicht wahr? Es könnte allerdings auch eine unglaubliche Erfahrung sein.

Der Gunung Agung und der Gunung Batur sind die Vulkane, die das Bild Balis prägen. Wir wollen nicht gleich hoch hinaus auf über 3000m, es genügt auch der kleine Bruder. Der Mount Batur misst 1.717m. Für den Anfang völlig irre, denkst du. Scheinbar. Aber kein Grund zur Ehrfurcht. Schließlich habe ich ihn bereits erklommen, völlig unerfahren, mitten aus dem Schlaf gerissen – also schaffst auch du es!

Der Mount Batur

Die Tour zum Mount Batur

Das Abenteuer startet früh, wenn die Insel noch in schwarze Farben gehüllt ist und sich im Schlaf wiegt. Mitten in der Nacht aufzustehen ist schrecklich. Der Körper sehnt sich nach seiner wohlverdienten Erholung, das Licht ist viel zu grell, die Fahrt viel zu weit. Aber lass dir eins sagen: Das Abenteuer ruft! Und wirklich, es ist ein Abenteuer, das es wert ist, erlebt zu werden.

Du musst dir eins vor Augen halten, diese frühe Uhrzeit ist keine willkürliche Wahl, sie ist ein Geschenk für dich, denn das, was dich erwartet … das ist Wahnsinn! Ein unbeschreiblicher Wahnsinn. Deine Belohnung: Ein Sonnenaufgang, wie du ihn noch nie gesehen hast.

Bei jedem Fuß, den du vor den anderen setzt und mit deiner Müdigkeit kämpfst, denk immer daran: Du bist nicht allein. Du wirst es schaffen. Ein Guide, der jeden Stein und jeden Weg kennt steht dir zur Seite. Du bist sicher. Du musst nur gehen. Schritt für Schritt durch die unterschiedlichen Vegetationszonen, bis deine Füße über Schutt und Asche gehen.

Ausblick vom Mount Batur

Die eine Geschichte deines Lebens

Der Aufstieg dauert fast 2 Stunden. Mit Wasserflasche und Taschenlampe bepackt, ist es deine Mission, Bali zu fühlen. Verfluch die Zeit nicht, geh in dich, genieß die Erfahrung. Denn wenn du die letzte Etappe geschafft und den Gipfel erreicht hast, dann möchtest du nur eins: mit offenem Mund, staunend, die ganze Welt umarmen!

Sonnenaufgang am Mount Batur

Das Gefühl, es geschafft zu haben, ist fast einmalig. Viel unbeschreiblicher ist es allerdings, wenn sich die Sonne langsam aus ihrem Versteck erhebt und das Tal in die unterschiedlichsten Farbtöne hüllt. Jede Minute, die verstreicht, taucht das Land in eine andere Farbe. Anfangs gräulich, zum Ende hin die wärmsten Töne. Jede Minute erzählt eine andere Geschichte. Kein Wort kann diesen Moment greifen.

Nur du, du bist ein Teil davon. Du hast es geschafft. Du hast den Mount Batur bestiegen! Du ganz allein! Manchmal gibt es diese Augenblicke, in denen man aus seiner Komfort-Zone heraustreten und Grenzen überwinden muss. Denn mit jeder Erfahrung, mit jedem Gefühl, wirst du nur eins wollen: Die Welt entdecken und fühlen. Immer wieder!

PS: Die Besteigung des Mt Batur ist übrigens eines der Highlights auf der Erlebnisreise Feel Bali. ;-)

Linda

Linda

Travel Blogger bei Infinite Summer
Als Kind eines Piloten und einer Stewardess konnte es nicht anders kommen: ich bin verliebt ins Reisen! Im Herzen Psychologin brennt in mir nicht nur eine unglaubliche Sehnsucht, die Welt zu entdecken, sondern vor allem auch der Wunsch Land und Leute kennenzulernen und tief einzutauchen. Immer auf der Suche nach Geschichten, die das Leben schreiben ... denn ich, ich will die Welt spüren!

Letzte Artikel von Linda (Alle anzeigen)