Wir feiern den „Bikemonat“ Mai

von | 10.05.2018 | Feel Adventure, Feel the World News

Ungefähre Lesezeit: 3 Minuten

Du bist hier: Feel the World » Feel Adventure » Wir feiern den „Bikemonat“ Mai

Der seichte Sommerwind durch deine Haare gleitend, die Stadt und ihren Puls auf dem Asphalt spürend und in jeder Kurve das schwebende, fast fliegende Gefühl mitnehmend… Nichts könnte jemals dieses cruisende Feeling auf deinem Fahrrad ersetzen. Dazu die vielen gesundheitlichen Vorteile die deine tägliche Bike-Activity mit sich bringt – welche Activity verdient ihren eigenen Monat so sehr wie das Biking? Ganz genau…deswegen: Willkommen im Bikemonat Mai! 🙂

Feel the World Reisende auf dem Fahrrad im Mekong Delta

Die Geschichte des Fahrrads und seines Monats

Es wird behauptet, dass das erste mechanisch vorangetriebene Zweirad, welches als Vater des Fahrrads bezeichnet werden könnte, durch einen schottischen Schmied namens Kirkpatrick Macmillan im Jahre 1839 entstand. Kurze Zeit später folgten zahlreiche europäische Entwickler und fügten dem Drahtesel weitere Details wie die Handbremse oder das Speichenrad hinzu. Moderne Fahrräder sind die effizientesten, von Menschenhand angetriebenen Transportmittel – wenn man beachtet welcher Energieaufwand einer Person zur Fortbewegung nötig ist. In anderen Worten: Das Fahrrad ist extrem praktisch! 🙂 Aus diesem Grund (und vielen weiteren) wird das Fahrrad gerne von Menschen verwendet.

Selbst in einigen Berufen erhielt das Fahrrad eine ganz besondere Stellung – der Briefträger, die Polizei, der Kurierdienst etc., viele Berufsgruppen führen ihren Job auf dem Fahrrad durch. Fahrräder haben außerdem einen tollen Einfluss auf unsere gesellschaftliche Verkehrssituation, reduzieren die Umweltverschmutzung und sorgen für einen geringeren Geräuschpegel im Verkehr. In entwicklungsschwächeren Ländern in denen gerade auch Feel the World Travel stets unterwegs ist – sei es auf unseren Thailandreisen, in MyanmarIndonesien, auf Sri Lanka oder in Vietnam – überall tragen Fahrräder auch zu einem großen Teil zu möglichen Einkommen für Familien bei. Sobald ein Haushalt ein Fahrrad hat, sind Einkommenssprünge von bis zu 35% möglich, heißt es in einer Statistik von McWheel. Der Fahrradmonat Mai wurde 1956 ins Leben gerufen und ist dafür da, das Fahrrad samt seiner genannten Vorteile zu feiern! 🙂

Feel Myanmar - Yangon Biking Ausflug - Feel the World

Wie feierst du den Bikemonat Mai?

Mal ehrlich, wann bist du das letzte Mal so richtig Fahrrad gefahren? Falls du gerade in diesem Moment auf dem Sattel sitzt, deinem Körper etwas Gutes tust und meine Hommage auf das Rad nebenbei auf deinem Smartphone liest, dann ist das natürlich vorbildlich für alle Radliebhaber… Halte allerdings bitte dennoch deine Augen aufrecht, bevor es deine letzte Fahrt gewesen sein könnte! 😉

Eventuell bist du aber -genauso wie ich- schon länger nicht mehr im Sattel gesessen. Dann wäre der Bikemonat Mai der ideale Grund, um dies mal wieder zu ändern! Zelebriere den Drahtesel und lasse den Monat Mai auf dich, dein Rad und deine Gesundheit wirken. Nutze beispielsweise den Weg zur Arbeit und fahre 1,2 Mal die Woche oder sogar jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit. Solltest du das Ganze bis in den Juni und die Folgemonate durchhalten, dankt es dir dein Körper. Sollte deine Arbeitsstelle weiter entfernt liegen – nimm doch den Arbeitsweg als kostenfreies Fitnessprogramm wahr und dusche vor Ort. Viele Menschen geben heutzutage viel Geld für Fitnessprogramme aus, dein Drahtessel kann dies kostenlos ersetzen!

Wochenendausflüge in der freien Natur

Nutze den Monat Mai und sein bisher tolles Wetter doch am besten für einen Outdoor-Tagesausflug mit dem Bike. Im Vergleich zum Arbeitsweg ist es hierbei nicht so wichtig, ob dich die Fahrt etwas anstrengt. Vielleicht findest du auch ein schönes Naturschutzgebiet in dem du die Natur mit deinem Fahrrad und in deinem eigenen Rhythmus genießen kannst? Deutschland, Österreich und die Schweiz haben einige schöne Ecken, die super mit dem Rad erkundet werden können. Eventuell ist diese Art von Naturerlebnis auch etwas für deine ganze Familie oder in der Gruppe mit Freunden?

Angrillen vs Anradeln

Viele sprechen ja im Mai vom Angrillen, wenn das erste Mal im Jahr der Grill entzündet wird. Egal ob Würstchen, Steaks oder Grillkäse, das Zusammenkommen mit Freunden an schönen Plätzen deiner Stadt und der Umgebung macht großen Spaß. Verbinde es doch mit dem Anradeln! Fahre zusammen in einer größeren Gruppe zum nahegelegenen See und feiere so den Radmonat Mai mit deinen Liebsten! 🙂

Biking in Myanmar - Feel the World Travel

Ich selbst zelebriere das Rad im Monat Mai jedes Jahr durch den ersten Besuch beim Fahrradhändler, lasse mein Rad für den Mai und den folgenden Sommer fahrtauglich machen und begebe mich zusammen mit Freunden auf die ersten Touren. Von meiner längsten bisher gefahrenen Tour mit dem schönsten Fortbewegungsmittel der Welt erzähle ich Euch gerne während dem nächsten Feel the World TravelTisch irgendwo in Deutschland. Vielleicht komme ich dann auch gleich mit dem Radl dorthin… 🙂 Oder wir tauschen uns während deiner nächsten Feel the World Abenteuerreise über meine Lieblings-Activity auf Reisen aus: das Radeln.

In diesem Sinne: Let’s Feel the Bike! 😉

Euer Alex - Feel the World Travel

PS: Nutze unsere Feel the World Travel Aktion zum Internationalen Bikemonat Mai und erhalte deine „Bangkok Night Biking“ Activity „for free“ bei deiner Buchung bis 31. Mai 2019! Entdecke unsere Touren per Bike besonders intensiv und feiere mit uns zusammen den Bikemonat Mai. Schau dir jetzt unsere Touren mit optionalen Bike-Activities Feel Thailand und Feel Islands an und gib bei deiner Buchung den Gutscheincode FEELTHEBIKE ein!

Beitragsthemen:

Autor: Alex

Als Gründer von Feel the World bin ich heutzutage zumeist hinter den Kulissen aktiv, um den reibungslosen Ablauf unserer Abenteuer zu gewährleisten. Ab und zu nutze ich jedoch die Gelegenheit für einen intensiven Perspektivwechsel, lasse den Schreibtisch hinter mir und begleite unsere Touren selbst als Guide. Hier berichte ich euch von meinen Erlebnissen vor Ort. 😉

Autor: Alex

Als Gründer von Feel the World bin ich heutzutage zumeist hinter den Kulissen aktiv, um den reibungslosen Ablauf unserer Abenteuer zu gewährleisten. Ab und zu nutze ich jedoch die Gelegenheit für einen intensiven Perspektivwechsel, lasse den Schreibtisch hinter mir und begleite unsere Touren selbst als Guide. Hier berichte ich euch von meinen Erlebnissen vor Ort. 😉

Intensiv & verantwortungsvoll reisen ist dein Ding?

Dann gehörst du zu uns! Wir in der Feel the World TravelCommunity haben uns dem intensiven & verantwortungsvollen Reisen verschrieben und sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam einen Unterschied machen können! Triff andere Traveler auf deiner Wellenlänge und erhalte Zugang zu unseren exklusiven Reiseerlebnissen:

Weitere TravelBlog Beiträge zum Thema

Unser AdventureBag Contest 2020

Unser AdventureBag Contest 2020

Hey liebe Feel the World Traveler, immer wieder bekommen wir von euch tolle Fotos mit euren persönlichen Feel the World AdventureBags zugeschickt und freuen uns mega, wenn ihr uns so an euren Abenteuern teilhaben lasst! Nebenbei hat uns das auf die Idee gebracht, den...

mehr lesen
Let’s travel again – 2021 jetzt buchbar!

Let’s travel again – 2021 jetzt buchbar!

Hey liebe Feel the World Community, Ab heute sind nicht nur all unsere Tourtermine 2021 buchbar und damit vorfreudetauglich, nein auch unsere Touren selbst erstrahlen in runderneuertem Glanz (mit einer Ausnahme). Selbstverständlich gilt auch für das gesamte Jahr 2021...

mehr lesen
Feel the World LocalGuide SupportFund

Feel the World LocalGuide SupportFund

Hey liebe Feel the World Community, die Tourismusindustrie wurde durch die Corona-Krise weltweit vor eine sehr große Herausforderung gestellt: Viele haben seit Februar keine Arbeit und kein Einkommen mehr, wurden beurlaubt oder arbeiten mit reduzierten Gehältern. Es...

mehr lesen

Werde Teil unserer TravelCommunity