Review for Feel Myanmar

Myanmar war nach meiner Vietnam Tour letztes Jahr meine zweite Reise mit Feel the World und wird auch nicht die letzte gewesen sein. Wie auch letztes Jahr komme ich auch jetzt nicht mehr aus dem Schwärmen der ganzen Erlebnisse heraus. Nach den 3 Wochen Myanmar fiel es schwer vom Land Abschied zu nehmen. Die Tour ist gespickt mit einer ausgewogenen Mischung aus diversen Aktivitäten und unterschiedlichen Entspannungsphasen…aber Langeweile war definitiv NIE mit an Bord. Natur im Reisfeld, auf dem Berg oder Wasser, Städte und Dörfer, einheimisches Essen, unterschiedliche Menschen und deren Kultur…Alles was das Herz begehrt. Die Local Guides waren glücklich uns von deren Land, Geschichte und Gepflogenheiten berichten zu dürfen. Der Feel the world Guide (diesmal Nico) hat sich um alle reiseorganisatorischen als auch Komfortangelegenheiten wie Upgrades nach einer langen Bustour und sonstige Überaschungen gekümmert, sodass dem Wohlergehen unserer Gruppe nichts im Wege stand. Ich habe auch dieses Mal ein Einzelzimmer für mich gebucht, da ich den Komfort genieße die Option zu besitzen definitiv Ruhe haben zu können wenn ich sie möchte…Doch auch auf dieser Reise war ich nur zum fertig machen oder Schlafen im Zimmer, da es außerhalb viel zu viel spannende und lustige Momente mit der Gruppe zu erleben gab. Die Devise lautet zwar „alles kann, nichts muss“, aber die Strandverlängerung ist definitiv ein MUSS! Der Strand und das Meer, die Sonnenuntergänge sowie das unfassbar leckere Essen möchte ich auf keinen Fall missen. Danke für jegliche Feel-Momente!