Souvenir aus Asien – Shopping in Vietnam, Myanmar und auf Bali

von | 01.09.2020 | Bali, Feel Culture, Myanmar, Vietnam

Ungefähre Lesezeit: 7 Minuten

Du bist hier: Feel the World » Feel Culture » Souvenir aus Asien – Shopping in Vietnam, Myanmar und auf Bali

Welches Souvenir aus Asien wollt ihr euren Freunden und Familie mitbringen? Mit was ist euer Rucksack und Kopf gefüllt?

Feel Asia at home – Holt euch hier schon mal die Ideen für die Must-have Mitbringsel, damit der Rucksack nicht zu voll wird……

Meine letzte Feel the World Asien – Abenteuerreise als Group Leader im Herbst 2019 ging nach Myanmar. Viele Teilnehmer haben nicht nur tolle Erinnerungen von der einzigartigen Zeit, sondern auch viele Souvenirs nach Hause, mitgebracht. Ebenfalls erinnere ich mich  anhand der Mitbringsel gerne an die anderen Touren mit Feel the World, nach Bali und Vietnam, die ich begleitet habe. Meine ausgewählten Souvenirs von den vielen Shopping Touren haben immer ein bissl Asien-Feeling nach Deutschland gebracht.

Besonders auf den Märkten in Asien müsst ihr geschickt mit den Händlern feilschen, um nicht übers Ohr gehauen zu werden und ein Mitbringsel zum fairen Preis zu kaufen! Daher am besten nicht nur bei einem Händler nach dem Preis fragen, sondern auch andere, um ein Vergleich zu bekommen. Wenn sich an den Waren kein Preisschild befindet, dann gehört das Handeln auf jeden Fall mit zum Geschäft. Versucht euer Glück beim Runterhandeln!

Ich habe euch mal aufgelistet, welche Souvenirs nach eurer Feel the World Abenteuerreise nach Asien auf keinen Fall fehlen dürfen:

 

Souvenir – Feel Vietnam at home

In Hanoi’s Altstadt sind besonders die Themen-Straßen reizvoll und spannend. Denn es gibt Gassen für spezielle Produkte, zum Beispiel die Schuh-Straße, ein Paradies für alle Frauen. Ich kann euch dort das Must-have Souvenir empfehlen – bequeme Flip-Flops aus Bambus für die langen Shoppping-Touren in Vietnam. In der Metropole Saigon könnt ihr wie alle Touristen zum Souvenir Shopping in den Ben-Thanh-Markt (viel Auswahl, aber Verkäufer können auch aufdringlich s

Nützliches Mitbringsel
  • Kleine bunten Lampion-Laterne – Für das Leuchten zuhause: Besonders in der Stadt Hoi An (Zentral Vietnam) leuchten diese Lampions so schön an den alten chinesischen Häusern und Brücken. Diese könnt ihr am besten dort oder in Hanoi kaufen. Da im Süden die Lampions eher selten verkauft werden. Holt euch die asiatische Romantik nach Hause…
  • Essstäbchen aus Holz und PorzellanSchälchen – Für das asiatische Essen daheim: In Vietnam wird eigentlich alles mit den Stäbchen oder Löffel gegessen. Bei einem Familien Essen kommen die Gerichte in viele kleine Schälchen, oft einfach auf den Boden verteilt. Falls ihr am Anfang noch damit Schwierigkeiten habt, dann nach einer Gabel fragen oder es einfach probieren. Übung macht den Meister.
  • Selbstgemachter SchmuckMinderheiten in den Bergen unterstützen: Bei den Wanderungen in den Bergregionen Vietnams kommt ihr schnell in Kontakt mit den Einheimischen: vor allem mit einem freundlichen Lächeln. Unser Motto Feel Responsible auf Reisen: Besonders die Minderheiten freuen sich über jede Unterstützung, wenn ihr etwas von dem selbstgemachten Schmuck kauft.
Mitbringsel zum Kleiden
  • Spitzer Reisregelhut – Praktisch zum Schutz vor Sonne und Regen: Eigentlich wird dieser Hut nur noch von den Einheimischen auf dem Land bei der Reisfeldarbeit oder bei traditionellen Tänzen benutzt. Aber ihr müsst schauen, ob dieser in den Backpacker passt, wenn nicht dann beim Flug aufm Kopf setzten. Das typische Souvenir aus Vietnam kann dann auch als Wanddekoration zuhause genutzt werden.
  • Bunter Seidenschal – Für den Schutz vor Dreck und Sonne: Dieser kann für euch noch mehr Nutzen haben, wie zum Beispiel zum Bekleiden der Schultern für Tempelbesuche. Ebenfalls praktisch ist er bei Aufenthalten in klimatisierten Räumen, wie Zug, Bus oder Einkaufszentren. Es gibt so viel Auswahl und wunderschöne Farben, somit auch ein super Souvenir für die gute Freundin zuhause.
  • Luftige bunte Stoffhose  – Zum Bewegen in der Hitze: Auf fast jeden Markt findet ihr die Stoffhosen, die locker am Körper sitzen. Am besten ihr probiert diese kurz an, denn manchmal sind es auch kleine Größen für Asiaten. Jedoch Vorsicht: Abends auf dem Land und im Dschungel stechen die Mücken auch durch diese Hosen. Daher denkt daher daran euch gut mit Mückenspray einzusprühen.

 

Leckere Mitbringsel
  • Getrocknete FrüchteExotic pur zuhause: Das ist der perfekte Snack für zwischendurch und besonders mit den Früchten wie Banane, Ananas oder Jack Fruit sehr lecker (dunkel-gelbe Fruchtfleisch ist süßlich und schmeckt nach Mango, Ananas und Banane. Genuss-Saison ist von Januar bis Mai). Kennt ihr auch diese exotischen Früchte aus Asien?
  • Duftender Kaffee mit Kaffeefilterset – Für den „Good morning Vietnam“ daheim: Die Vietnamesen lieben Kaffee und daher seht ihr zu jeder Uhrzeit, die Einheimischen in den Cafes sitzen. Der Kaffee hat ein besonderes Mandelaroma und wird zusätzlich noch mit gesüßter Kondensmilch gemischt für den Cà phê sữa (dá). Hier erfährst du noch mehr über den Kaffee-Genuss in Vietnam .
  • Grüner Tee, Lotus Tee oder Artischocken-Tee  – Erfrischend und gesund: Oft wird in den vietnamesischen Restaurants ein kalter und verdünnter Grüner Tee zum Essen oder Kaffee gereicht. In den hippen Cafes, wo sich die vielen jungen Einheimischen aufhalten, werden dann verschiedene Varianten von warmen und kalten Teespezialitäten angeboten. Probiert diese unbedingt mal aus….

 

Souvenir – Feel Myanmar at home

In Yangon gibt es den beliebten Markt Bogyoke Aung San (Nähe Bahnhof). Ich gehe gerne in den Shop „Hla Day mit den Souvenirs für den guten Zweck. Denn mit dem Kauf unterstützt man die Organisation und somit auch die benachteiligten Frauen in Myanmar. In Bagan tummeln sich die meisten Touristen, daher gibt es dort auch einen kleinen Markt, Nyaung U und kleine Geschäfte zum Shopping.

Nützliches Mitbringsel
  • Bambus-Schalen mit Lackverzierung – Handgemachtes Geschirr aus Bagan: Extrem zeitaufwendig wird das Geflecht aus Bambus mit mehreren Lackschichten bestrichen und dann die Munster reingekratzt. Manches Geschirr dauert einige Monate, daher auch der hohe Preis für diese Handarbeit aus Myanmar. Ich empfehle euch die günstigeren Arbeiten nur mit Lackrand, die auch sehr schön sind.
  • Kleine Buddha-FigurFür die asiatische Deko zuhause: Im Land der goldenen Pagoden gibt es natürlich auch viele Tempel. In diesen sieht mal liegend, sitzend oder stehend den heiligen Buddha. In der kleinen Stadt Monywa steht sogar die zweitgrößte Buddha-Statue der Welt. Aber auch kleine Versionen eignen sich perfekt, um das Asia Feeling in euer Wohnzimmer zu bringen.
  • Thanaka-Paste für das Gesicht  – Natürliche Sonnencreme: Die hell-braune Creme von einer Baumrinde wird auf den Wangen kreisrund verteilt. Diese soll gegen Sonne schützen und auch kühlend wirken. Das natürliche Make-up wird morgens von Frauen, Kindern (auch Männern) angewendet und hält den ganzen Tag. Ihr könnt auch, so wie ich, diese Creme in der Tupe als Souvenir kaufen.

 

Mitbringsel zum Kleiden
  • Bunte Bambusschirme mit tollen Mustern – Schick geschützt vor der Sonne: Die farbenfrohen Schirme werden per Hand angefertigt. Sie sind ein beliebtes Souvenir aus Myanmar. Oft findet ihr diese als Deko auch in Hotels und  Restaurants. Sogar auch für die Buddha Statuen werden die Schirme zum Schutz vor der heißen Sonne und bösen Geistern verwendet.
  • Traditionelle Longyis  – Tempelkleidung für daheim: Der traditionelle Wickel-Rock der Einheimischen wird für jeden Anlass genutzt. Die Männerlongyis werden vorne zugeknotet und sind meist kariert. Die Frauen stolzieren mit den Longyis in verschiedenen Mustern und Farben durch die Straßen. Dabei sind besonders auffällig die Fischmuster vom Inle See. Die Einheimischen helfen euch auch gerne beim Binden des Rocks für den angemessenen Tempelbesuch.
  • Schal aus Seide oder Lotus  – Fein gekleidet: Bei der Kayaktour auf dem Inle See könnt ihr hinter die Kulissen von den Webereien schauen. Bewundert dort, wie aufwendig die Produktion von einem Seidenschal ist. Beim Lotus werden hauchdünne Fäden vom Stängel am Spinnrad zum Garn verarbeitet. Am Webstuhl entsteht dann das teure Souvenir aus Lotusseide.

 

Leckeres Mitbringsel
  • Gewürze wie Currypulver, Kurkuma, Kokos und ZimtFür die Köche: Besonders am Inle See schmeckt das Essen sehr frisch und lecker, da die Zutaten meist aus der Region kommen. Bei einem Kochkurs könnt ihr noch mehr erfahren über die Küche von Myanmar. Auch die kulinarischen Einflüsse von Thailand, China und Indien schmeckt ihr dann gut raus.
  • Eine Dose vom Myanmar BeerFür die Biertrinker: Das Bier mit einer Mischung aus Hefe und Reis hat einen leichten Geschmack.  Die Einheimischen trinken wegen ihres buddhistischen Glaubens nur wenig Alkohol, sondern mehr Tee und frische Säfte. Lasst euch das kalte Bier mit wenig Alkoholgehalt bei den heißen Temperaturen schmecken.
  • Kleine Erdnuss RiegelFür die Süßen zum Naschen: Diese beliebte Erdnuss Riegel werden auch oft noch mit Honig gesüßt. Auf vielen Gerichten, zum Bespiel Salate, werden noch extra Erdnüsse drüber gestreut: Beim Bier-Trinken auch als Snack dazu gereicht und dann kann ich nie genug kriegen….

 

Souvenir – Feel Bali at home

In Ubud auf dem großen Markt oder in den kleinen Geschäften könnt ihr tolle Souvenirs kaufen. Bei vielen Tempeln gibt es oft überteuerte Artikel, daher lieber die Finger davon lassen. An den Surfstränden von Bali sind dann eher internationale Marken vertreten und natürlich besonders viele Surfshops.

Nützliches Mitbringsel
  • Dupa – Räucherstäbchen mit Blumenduften Für den Urlaubsduft: Sobald ihr einen Tempel betretet, kommt oft ein leicht blumiger Duft entgegen. Die bunten Blumen von Bali werden auf die viele Hindu Statuen zur Verehrung gelegt. Täglich hängen diese frisch im Auto zum Schutz des Fahrers und Mitfahrenden, somit ist dort auch immer einen Blumenduft.
  • Natur-Kosmetik mit Duft der Champaka-Blume oder KokosFür die Schönen: Für ein Duftwasser werden die Blüten der Champaka-Blume bzw. Magnolia werden in Wasser eingelegt, damit sich der himmlische Duft gut entfaltet. Die Produkte mit Kokos sind bei der tropischen Hitze flüssig und werden bei kälteren Temperaturen dann wieder hart. Nehmt euch die Schönheit von Bali mit nach Hause.
  • Holzpenis-Flaschenöffner gegen die bösen GeisterFür das heimische Glück: Tatsächlich wahr und erstmal lustig – in vielen Souvenir Shop findet ihr den Penis in allen Größen und Variationen. Eigentlich steht der Penis als Symbol für Kraft und Fruchtbarkeit. Im Hinduismus wird er unter dem Namen Linga als ein Symbol des Gottes Shiva verehrt.

 

Mitbringsel zum Kleiden
  • Sarong (buntes Tuch)Für jeden Anlass und universal einsatzbar: Den Baumwollstoff könnt ihr als Wickelrock für die Tempelbesuche, Sommerkleid oder als Decke benutzen. Um die Qualität des Sarong genau prüfen, schaut euch auch die Rückseite des Musters an. Der lokale Guide hilft euch auch gerne beim Verhandeln mit den Verkäufern.
  • Schöne SpitzenbluseFür ein besonderen Anlass: Bei den Tempelfesten habe ich die Kleidung der Balinesinnen bewundert und wollte unbedingt eine weiße durchsichtige Spitzenbluse kaufen. Aber erst nach vielen Shopping-Touren bin ich auf einem kleinen Markt fündig geworden. Traditionell wird ein Top darunter getragen und noch mit einem bunten Stoffschal gebunden.
  • Kleine Korbtasche  – Für weitere Shopping-Touren: In der kleinen runden Tasche haben alle deinen ganzen Wertsachen Platz. Du kannst damit lässig durch die Straßen von Bali bummeln. Diese Rattan – Taschen werden über dem offenen Feuer geformt, per Hand geflochten und hergestellt.
Leckeres Mitbringsel
  • Luwak-Kaffee  – Für den Morgenmuffel: Die Schleichkatze Luwak isst die Kaffeebohne erst und dann werden die Bohnen aus dem Kot des Tieres eingesammelt. Daher gehört er auch zum teuersten Kaffee der Welt. Die Tiere essen nur die besten (reifsten) Bohnen, somit hat dieser ein besonderes Aroma und ist mild cremig. Ich bin ein Fan von dem Luwak Kaffee, also nehmt diesen als Souvenir für die Kaffeetrinker mit…
  • Exotisches TeesortenFür den Teetrinker: Der Schwarz- oder Grüntee wird auf Bali klassisch heiß, sowie mit Zucker getrunken. Oft wird dieser dann noch mit blumigen Elementen verfeinert. Empfehlen kann ich euch auch noch den leckeren Jasmin-Eistee, super erfrischend und in den Supermärkten erhältlich.
  • Leckere Chillipaste SambalFür die scharfen Esser zum Verfeinern: Traditionell gibt es Nasi Goreng (Reispfanne mit Gemüse und Ei) auf der indonesischen Insel Dann könnt ihr auch noch ein bisschen Schärfe mit Sambal reinbringen. Die Einheimischen essen gerne scharfe Gerichte, um die Hitze besser ertragen zu können. Meint ihr, dass es auch bei euch klappt? Besser erst vorsichtig probieren, ob ihr diese Chillipaste auch essen könnt.

 

„Just always feel the beauty of Asia and take it home“:

Und das Wichtigste Must-have Souvenir sind die schönen Erinnerungen an die vielseitigen Länder, die bei mir und den Teilnehmer nach einer Feel the World Abenteuerreise durch Asien im Kopf und Herzen erhalten bleiben…..#Feel moments

In Erinnerung an die tollen Erlebnisse und Souvenirs aus Asien, Alissa

Beitragsthemen:

Autor: Alissa

Bei meinem 7-monatigen Aufenthalt in Saigon habe ich die asiatische Kultur lieben gelernt und möchte meine Erfahrungen in meinen Travel-Blog Artikeln mit euch teilen. Als Feel the World Guide begleite ich euch, damit ihr in das Leben der Einheimischen eintaucht und die Schönheit der Natur entdeckt.

Autor: Alissa

Bei meinem 7-monatigen Aufenthalt in Saigon habe ich die asiatische Kultur lieben gelernt und möchte meine Erfahrungen in meinen Travel-Blog Artikeln mit euch teilen. Als Feel the World Guide begleite ich euch, damit ihr in das Leben der Einheimischen eintaucht und die Schönheit der Natur entdeckt.

Intensiv & verantwortungsvoll reisen ist dein Ding?

Dann gehörst du zu uns! Wir in der Feel the World TravelCommunity haben uns dem intensiven & verantwortungsvollen Reisen verschrieben und sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam einen Unterschied machen können! Triff andere Traveler auf deiner Wellenlänge und erhalte Zugang zu unseren exklusiven Reiseerlebnissen:

Weitere TravelBlog Beiträge zum Thema

5 Highlights in Sri Lanka

5 Highlights in Sri Lanka

Sri Lanka – die „Perle im Indischen Ozean“. Der Name kommt von der einzigartigen Wassertropfen-Form und der Lage des Landes südlich von Indien. Daher wird die Insel auch gerne als die „Träne Indiens“ bezeichnet. Ursprünglich kommt die Bezeichnung Sri Lankas aber aus...

mehr lesen
Eine Bücherkiste reist durch Myanmar

Eine Bücherkiste reist durch Myanmar

Bei der Feel Myanmar Tour im September 2019, hatte ich, Alissa - der Feel the World Guide dieser Reise, eine besondere Mission zu erfüllen: Es sollte die Übergabe des Feel the World Hilfsbeitrags in einem entlegenen Bergdorf im Shan-Staat in Myanmar organisiert...

mehr lesen
Der Alltag kehrt nach Sri Lanka zurück

Der Alltag kehrt nach Sri Lanka zurück

Seit den schrecklichen Osteranschlägen in Sri Lanka sind nun etwas mehr als vier Monate vergangen. In der Zwischenzeit ist im Hinblick auf die Ermittlung der Schuldigen und die Sicherheitssituation im Land einiges passiert - welche Erfolge und Ereignisse sich seitdem...

mehr lesen

Werde Teil unserer TravelCommunity