Wer ist eigentlich Vietnams bekanntester Star?

Wir alle kennen einige bekannte thailändische Gesichter, zu allererst natürlich den König und seine Familie, vielleicht fallen uns auch noch einige andere asiatische Stars der Welt ein, wie beispielsweise Jackie Chan oder Bai Ling. Doch wie sieht es eigentlich mit Weltstars aus, die ihre Heimat in Vietnam haben?

Gibt es da große Persönlichkeiten über die viele Worte verloren werden und die ihren Bezug zu Vietnam nie ganz verloren haben? Wir haben bei unserer Recherche selber bemerkt, dass das um einiges schwerer fällt als beispielsweise beim großen Nachbarland China.

Doch auch die Vietnamesen haben einige Menschen die die Mehrheit bewundert und manche von Ihnen haben es sogar in das große HOLLYWOOD geschafft.

Da haben wir beispielsweise den Boxer, Stuntman und Schauspieler „Cung Le“ der in einigen Nebenrollen aktiv war. Doch der wohl bekannteste aller Vietnamesen ist wohl ein anderer, allerdings würden ihn heute wohl nur noch die wenigsten wieder erkennen. Dieser Mann war als Kind in einem äußerst erfolgreichen Streifen zu sehen, heute ist er aber weitesgehend wieder unbekannt. Sein Name ist Jonathan Ke Quan aus dem Film Indiana Jones.

Die Geschichte Jonathans

Die Geschichte Jonathans beginnt in Vietnam, das Land aus dem er mit seinen Eltern Mitte der 1970er Jahre durch politische Verfolgungen flüchten musste. Diese Flucht brachte den heute 43-jährigen in die USA, genauer gesagt nach Kalifornien. Geboren wurde Jonathan allerdings in Ho Chi Minh City, ehemals Saigon, eine Stadt die auch auf unserer Tour Feel Vietnam ein echtes Highlight ist.

Wieso keine weiteren Stars in den USA?

Die wohl größte Hürde für erfolgreiche Vietnamesen in den USA ist die sprachliche Barriere. In großen Filmproduktionen benötigen die Produktionsfirmen Schauspieler die vor allem deutlich und akzentfrei Englisch sprechen können. Dies ist bei den meisten Ausländern nicht gegeben, doch gerade Menschen mit einem asiatischen Sprachhintergrund haben einen ganz anderen Sprachstamm als das Englische. Am Beispiel Jonathans erkennt man schnell, dass sein Erfolg mit der Zeit in den USA zu tun hat. Er lernte früh und jung Englisch in einer amerikanischen Schule.

Stars in Vietnam

Doch auch in Vietnam gibt es einige Stars und Sternchen denen die Leute auf Schritt und Tritt folgen möchten. Gerade so etwas ist spannend auf einer abenteuerlichen Feel the World Tour, wenn man als Gast und Freund erfährt wieso die Einheimischen eine bestimmte Art von Musik gerade Hip und cool finden. Sehr sehr oft werden uns dazu noch die passenden Tänze von den Einheimischen gezeigt und erklärt. Das ist Feel Culture.

Feel the World Travel

Feel the World Travel

Abenteuermacher bei Feel the World Travel
Feel the World steht für ein ganz besonderes Lebensgefühl und ist unser Versprechen an dich: Mit uns reist du nicht nur durch fremde Länder – sondern du erlebst die Welt mit allen Sinnen. Dafür stehen wir ganz persönlich und mit sehr viel Leidenschaft!
Feel the World Travel

Letzte Artikel von Feel the World Travel (Alle anzeigen)