Feel Ecuador

Bienvenido im Land der Gegensätze: Tiefgrüner Amazonas, weiße Andengipfel, türkisblaue Kraterlagunen und farbenfrohe Latino-Kultur erwarten dich im faszinierenden Land des Kakaos. Durchquere vielseitigen Landschaften, erlebe adrenalinerfüllte Abenteuer und tauche ein in die Mischung aus Kultur & Natur, die Ecuador so einzigartig macht. Hasta pronto a Feel Ecuador!

Preis ab:

 2.799,00

Durchschnittliche Bewertung:
(2 Kundenrezensionen)

Dein Reisepreis ist RuV versichert - Feel the World Travel

  • Dein Abenteuer-Konfigurator

    Stelle dir aus den folgenden Optionen deine persönliche Feel Ecuador Erlebnisreise ganz nach deinen Wünschen zusammen: 

    Zu welchem Reisedatum möchtest du an der Tour teilnehmen? 

    Erfahre als Erstes von neuen Tour-Terminen in unserem Newsletter

    Welche spannenden Activities möchtest du zum Paket ergänzen?

    • 35 €
    • 35 €
    • 35 €
    • 75 €

    Diese Preise enthalten 10% Vorausbuchungs-Rabatt für die Buchung vor Abreise. Mehr Infos unter Optionale Activities.

    Welche Zimmerbelegung bevorzugst du?

    • 410 €
    Geteilte Freude...

    ...ist doppelte Freude! Freu dich entweder auf dein gemeinsames halbes Doppelzimmer mit einem netten Mitreisenden oder auf dein komfortables Einzelzimmer. Sollte sich nämlich bis zur Abreise kein Zimmerpartner für dein halbes Doppelzimmer finden, zahlen wir den Einzelzimmerzuschlag für dich. 🙂

    *Dein Abenteuerpartner

    Wie toll dass ihr euch gemeinsam ins Abenteuer stürzt. 🙂 Bitte verrate uns noch den Namen deines Zimmer- und Reisepartners! 

    Herzlichen Glückwunsch!

    Deine Vorfreude darf bereits heute losgehen: Auf die Ruhe und den Komfort deines persönlichen Einzelzimmers während du "draußen" die gemeinsamen Erlebnisse in bester Gesellschaft genießen kannst. 🙂

    Verlängerungsnächte vor oder nach der Tour gewünscht?

    Eins nach dem anderen...

    Bitte wähle zunächst oben deine Unterkunft aus! 🙂

    • 33 €
    • 35 €

    Bitte beachte: Die genannten Preise gelten für das halbe Doppelzimmer - dein Zimmerpartner sollte also dieselben Nächte buchen! 

    • 66 €
    • 70 €

    Möchtest du 6 Tage Galapagos-Inselhopping ergänzen?

    Eins nach dem anderen...

    Bitte wähle zunächst oben deine Unterkunft aus! 🙂

    • 1175 €

    Bitte wähle diese Option nur dann aus, wenn du individuelle Feel the Beach Tourverlängerung gemeinsam mit deinem Reisepartner buchst!

    • 1175 €

    Bitte beachte: Findet sich bei deiner Buchung der individuellen Feel the Beach Tourverlängerung im offenen halben Doppelzimmer bis vier Wochen vor Reiseantritt kein(e) gleichgeschlechtliche(r) Mitreisende(r), die/der im selben Doppelzimmer untergebracht werden kann, so müssen wir den Einzelzimmer-Aufpreis nachberechnen. Lies mehr dazu in unseren FAQs

    • 1250 €

    Die individuelle Tourverlängerung Feel the Beach - Galapagos beinhaltet 6 Tage Insel-Hopping mit 5 Übernachtungen auf den Galapagos Inseln inklusive Activities und Transfers. Lies mehr dazu im ausführlichen Tourverlauf

Corona-Kulanzregelung

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Krisensituation bieten wir die Möglichkeit der kostenfreien Umbuchung aller Abenteuerreisen 2020 bis 40 Tage vor Abreise, sofern für das Zielland zu diesem Zeitpunkt eine Reisewarnung oder eingeschränkte Reisewarnung im Bezug auf den Corona-Virus Covid-19 besteht. So kann deine Reiseplanung trotz der aktuellen Lage bereits jetzt beginnen. 🙂 Lies mehr zu unserer Kulanzregelung!

Deine An- & Abreise

Bequem und sorgenfrei im Feel the World Anreisepaket.

Entspannt & sicher

in dein Abenteuer mit deinem perfekten Reiseschutz.

Noch Fragen?

Ablauf deiner Ecuador Gruppen-Erlebnisreise

Die Lichter der Großstadt unter dir glitzernd, der Frische Bergwind um die Nase. Tiefgrün zirpender Amazonas, raschelndes Unterholz und Affenschreie im Geäst. Plötzlich findest du dich in der stillen Weite über einer grünblau schimmernden Lagune wieder. Braungebranntes Lachen, während du ein Empanada bestellst und die ersten Brocken Kitchwa lernst. Ein Kreisender Kondor über und die beeindruckende Kulisse eines kilometerhohen Vulkans vor dir. Rauschende Bergflüsse, Wasser im Gesicht, der Sprung ins Ungewisse, Fahrtwind und Freiheit. Kakao und Meeresfrüchte. Mit Wasserschildkröten um die Wette tauchend, die Pelikane fischend und die Seelöwen brummelnd im Reich Charles Darwins. So oder ganz anders, und noch viel intensiver fühlt es sich an, dein Feel Ecuador!

Tage 1-2: ¡Hola! in Quito

Herzlich Willkommen in der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt mit ihrer beeindruckenden Lage zwischen absolut hohen Bergrücken - Quito. Spüre den historischen Vibe Quitos während deinem geführten Highlights City-Walk. Genieße den Geschmack von authentischem Streetfood im kolonialen Quito. Begegne den Menschen bei unserer spannenden Feel the Sights Challenge-Quito, träume dich in die Nacht beim Sonnenuntergang auf dem Teleferiqo. Die Lichter der Stadt glänzen und du erlebst den perfekten Start in dein Abenteuer Ecuador!

Tage 3-6: Wildlife & Natur im Amazonas

Per Nachtbus geht's ins grüne Herz Südamerikas - den Amazonas! Dschungel pur, unberührt wilde Tier- und Pflanzenwelten und fantastische Farben erwarten dich im Cuyabeno Reservat. Neben den exotischen Tier- und Pflanzenarten treffen wir das indigene Volk der Siona und spüren ihre Wiege der Kultur.

Tage 7-8: Pura vida mit den Einheimischen

Zurück in der Zivilisation entspannst du in heißen Quellen, reist zur "Mitte der Welt", lernst die Kultur und die Menschen des Andenhochlands kennen, übernachtest bei Einheimischen, erkundest den schillernden Cuicocha-Kratersee und kannst auf einem der bedeutendsten Hochlandmärkte Südamerikas um deinen Poncho feilschen. 😉

Tage 9-10: Und jetzt? Gaaanz hoch hinaus!

Über Quito geht die Reise auf der sagenumwobenen Panamericana weiter in den Süden, zum bilderbuchtauglichen Vulkan Cotopaxi. Unsere anschließende Trekkingtour führt dich hautnah ans typische Leben der Andenvölker, durch raue Berglandschaften bis zur türkisblauen Quilotoa-Kraterlagune.

Tage 11-13: Adrenalin im Abenteuer-Paradies 

In Baños, dem Abenteuer-Paradies Ecuadors fühlst du das Adrenalin beim Wasserfall-Biking, Ziplining über tiefgrüne Flusstäler, Rafting im reißenden Tropenfluss, actionreichen Canyoning oder Rock-Climbing in luftigen Höhen. Getoppt wird dieser Erlebnisfaktor nur vom folgenden Downhill-Biking am höchsten Berg Ecuadors, dem Chimborazo - grandiose Aussichten und Abenteuerfeeling garantiert!

Tag 14-16: Kolonial genial

Ein Besuch in einem ganz besonderen sozialen Anden-Projekt, die Inka-Ruinen bei Ingapirca und die lebenswerte Kolonialstadt Cuenca sind die letzten Stationen deiner Feel Ecuador Erlebnisreise, bevor in der Küstenmetropole Guayaquil deine Heimreise beginnt. Hier heißt es "¡Hasta luego Ecuador!" 🙂

Tage 16-21: Feel the Beach in Galapagos (optionale Tour-Verlängerung)

Während es für andere zurück nach Europa geht, steigst du in den Flieger auf die weltweit einmaligen Galapagos-Inseln! Beim individuellen Insel-Hopping entdeckst du die Inseln Santa Cruz und Isabela, erkundest Vulkantunnel und Lava-Landschaften, Bilderbuchstrände und türkisblaues Wasser. Mit Boot, Fahrrad, Kayak, Flossen und Schnorchel gehst du auf Erlebnis-Safari - dabei erlebst du fast ausgestorbene Land-Schildkröten, die nur auf Galapagos vorkommenden Meerechsen, Blaufuß-Tölpel, Seelöwen, Pelikane, Riffhaie, Delfine, Riesen-Meeresschildkröten und viele andere fabelhafte Tierwesen in ihrem natürlichen Umfeld. Individuelle Abreise über Quito oder Guayaquil.

  • Feel Adventure
  • Feel Culture
  • Feel Nature
  • Feel Moments
  • Feel Together
Feeling deiner Erlebnisreise Ecuador
  1. Feel Nature wie in „Avatar“ im tiefgrünen Amazonas mit beeindruckender Artenvielfalt. Den Kontrast dazu erlebst du auf Vulkanen, in rauen Berglandschaften, an schillernden Lagunen und auf den weltweit einzigartigen Galapagos-Inseln.
  2. Feel Adventure auf soften Adventure-Activities wie Biking, Trekking oder Ziplining – oder mit steigendem Adrenalinspiegel beim Rafting, Rock-Climbing, Canyoning oder dem Downhill-Biking vom höchsten Vulkan Ecuadors!
  3. Feel Culture im „la vida loca“ Südamerikas, dem Charme der kolonialen Gebäude und Städte, dem Flair lokaler Märkte und dem hautnahen Einblick in die indigene Vergangenheit und Gegenwart Ecuadors.
  4. Feel Moments beim abendlichen Blick über den Sonnenuntergang über Quito, entspannt in thermalen Quellen, in gemütlichen Lodges und bei grandioser Aussicht im Nachthimmel oder auf atemberaubende Berggipfel.
  5. Feel Together bei entspannten Gruppenabenden an einzigartigen Locations, oder im lebhaften Nightlife bei südamerikanischer Lebensart.

Details deiner Ecuador Gruppen-Abenteuerreise

Die Highlights deiner Ecuador Gruppen-Abenteuerreise

Freue dich auf folgende Highlights unserer einzigartigen Ecuador Gruppen-Erlebnisreise:

Erlebe die Höhepunkte und geheimen Insider-Spots

Unsere handverlesene Mischung aus Abenteuer & Entspannung, Kultur & Natur mit dem einzigartigen Feel the World Reisegefühl.

Fühle die Welt mit neuen Freunden

Reise mit neuen Freunden auf einer Wellenlänge, in kleiner Reisegruppe bis 14 Personen im Alter zwischen 21-35 Jahren.

Entspanne dich komplett dank Feel the World Guides

Verlasse dich auf die reibungslose Organisation unserer erfahrenen Local Guides und (je nach Gruppengröße) Reisebegleiter.

Plane sicher mit 100% Durchführungsgarantie

Jede unserer Touren findet statt, unabhängig von der Gruppengröße. Direkte Planungssicherheit für dich.

Reise bewusst und 100% klimaneutral

Sämtliche CO²-Emissionen der für die Reise notwendigen Flüge gleichen wir für dich über atmosfair aus.

Verlasse dich auf dein halbes Doppelzimmer

Sollte sich kein Zimmerpartner für dein halbes Doppelzimmer finden, zahlen wir deinen Einzelzimmerzuschlag.

Starte dein Abenteuer bestens vorbereitet

Mit umfangreichem Infopaket, unserer ultimativen Packliste und den besten Insider-Tipps in unseren online Tourfacts.

Mache den Unterschied mit dem Feel the World Hilfsbeitrag

Entscheide mit, für welches lokale Hilfsprojekt wir durch die im Reisepreis integrierte Spende einen Unterschied bewirken.

Das Leistungspaket deiner Ecuador Erlebnisreise

Während unserer einzigartigen Ecuador Abenteuerreise für junge Leute kannst du folgende verlässliche Inhalte deiner Feel the World Tour erwarten:

 

  • Abenteuer-Rundreise Feel Ecuador gemäß ausführlichem Tour-Verlauf
  • Mindestens 1-2 Mahlzeiten pro Tag inklusive
  • Vielzahl an inkludierten Aktivitäten und Tagesausflügen wie z.B. Quito Highlights Tour, Feel the Sights Challenge in Quito, Pichincha Sunset, Amazonas Dschungel-Experience (3 Tage), heiße Quellen von Papallacta, Mitad del Mundo & Intiñan Museum, Community Homestay, Cuicocha Hiking, Otavalo Andenmarkt, Cotopaxi & Limpiopungo Lagune, Quilotoa Bergtrekking, Wasserfall-Biking & Ziplining in Baños, Feel the World Noche del Volcán, Ingapirca-Ruinen, Cuenca Discovery-Tour, und vieles mehr…
  • alle hochwertigen Unterkünfte der Reise, nach Wunsch im Einzelzimmer oder im halben Doppelzimmer
  • alle Transfers vor Ort (von Tag 2 bis Tag 15)
  • Flughafentransfers bei Buchung des sorgenfreien Feel the World Anreisepakets
  • 100% CO²-Ausgleich aller für die Reise anfallenden Flüge
  • englischsprachige lokale Reiseleitung durch Feel the World Local-Guides (von Tag 2 bis Tag 15)
  • deutschsprachige Feel the World Reisebegleitung (ab 6 Reiseteilnehmern, von Tag 1 bis Tag 15)
  • zusätzliche optionale Ausflüge (gegen Gebühr)
  • hochauflösende digitale Fotos der Tour (ab 6 Reiseteilnehmern)
  • Feel the World Hilfsbeitrag zur Unterstützung eines lokalen Hilfsprojekts
  • Umfangreiches Infopaket zur Vorbereitung und Begleitung deiner Abenteuerreise
  • Reisen mit den Feel the World Qualitäts- und Nachhaltigkeits-Standards
  • nicht inkludiert sind: persönliche Ausgaben, Trinkgelder (ca. 4-5€ pro Tag), Reiseversicherung, internationale Flüge, ggf. Visums-Gebühren, Flughafentransfers am An- und Abreisetag, sonstige nicht im ausführlichen Reiseverlauf als inkludiert ausgeschriebene Leistungen

Leistungspaket deiner Feel the Beach – Galapagos Tour-Verlängerung (optional)

  • individuelle Tour-Verlängerung Feel the Beach – Galapagos gemäß ausführlichem Tour-Verlauf
  • Mindestens 1-2 Mahlzeiten pro Tag inklusive
  • Inselhopping-Programm mit inkludierten Aktivitäten wie z.B. Santa Cruz Lava-Tunnel, Ganztages-Bootsausflug nach South Plazas / North Seymour / Bartolomé oder Santa Fe (je nach Verfügbarkeit), Tintoreras Schnorchel-Ausflug, Isabela Kayaking, Leihfahrräder auf Isabela, Sierra Negra Hiking
  • alle hochwertigen Unterkünfte, nach Wunsch im Einzelzimmer oder im halben Doppelzimmer
  • alle Transfers vor Ort
  • englischsprachiger Galapagos Natur-Guide für alle Programmpunkte
  • Umfangreiches Infopaket mit Infos zu Orten & Aktivitäten auf eigene Faust
  • Reisen mit den Feel the World Qualitäts- und Nachhaltigkeits-Standards
  • nicht inkludiert sind: persönliche Ausgaben, Trinkgelder (ca. 8-10€ pro Tag), Reiseversicherung, Inlandsflüge nach Galapagos, Galapagos Nationalpark-Gebühr (ca. 100€) und Einwanderungskarte (ca. 20€), Leihgebühr Schnorchel-Ausrüstung (ca. 10€ pro Tag), sonstige nicht im ausführlichen Reiseverlauf als inkludiert ausgeschriebene Leistungen

Optionale Activities auf deiner Ecuador Erlebnisreise

Folgende optionale Activities und Tagesausflüge bieten wir dir im Zusammenhang mit deiner Erlebnisreise als zubuchbare Optionen an:

Bitte beachte: Maximal zwei unserer optionalen Activities in Baños passen zeitlich in den Tag 12 – entscheide dich also am besten für die Activities, die dich am meisten reizen!

Tag 12: Baños – Canyoning-Adventure

Du beginnst deinen Tag heute bereits abenteuerlich und aktiv, steigst auf dein Fahrrad und fährst ins Zentrum von Baños. Hier wartet das Team von fröhlichen Canyoning-Guides bereits auf dich und weist dich in deinen ganz besonderen Abenteuertag ein: Neoprenanzug, Helm, Klettergeschirr und Schuhe erhältst du von deinen hilfsbereiten Begleitern und schon geht es ab ins kühle Nass. Entlang der Felswände, durch Wasserfallabhänge und sprudelnde Quellen meisterst du jede Herausforderung der Natur und bist dieser dabei so nah wie nie zuvor: Ihr seilt euch durch Schluchten und Wasserfälle hinab in der Dschungelwildnis. Natürlich immer bestens und doppelt abgesichert mit regelmäßig gewartetem Equipment und erfahrenen Guides – ein wenig körperliche Fitness solltest du jedoch auch selbst mitbringen, um heute so richtig Spaß zu haben. Am Ende des Tages bist du garantiert um einige sportlich-abenteuerliche Momente und erfrischend nasse Erinnerungen reicher – als Bonus gibt’s genau die in Fotos festgehalten (auf deinem persönlichen USB-Stick) auch mit nach Hause. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 12: Baños – Rock-Climbing

Im Zentrum des schönen Ortes Baños startet deine heute Climbing-Challenge: Die Klettertrainer werden mit dir gemeinsam deine Ausrüstung testen, stellen dir das passende Material zur Verfügung und rüsten dich für einen Tag an den Felswänden von Baños aus. Dann geht’s los, nach einer raschen Fahrt begebt ihr euch an die steilen Basaltwände über dem Pastaza-River – ein ideales Terrain für Anfänger und Fortgeschrittene. Auch ganz ohne Vorkenntnisse und mit mindestens durchschnittlichen Fitnesslevel kannst du hier ganz leicht hoch hinaus! Die über Jahrhunderte entwickelten Felsformationen sind 20-25 Meter hoch und unterhalten heute Kletterer aus aller Welt. Glücklicherweise sind wir mit Fachleuten unterwegs und deine Kletterguides weisen dich nicht nur auf die vorhandenen Klettermöglichkeiten hin, sondern sichern dich auch während des gesamten Tages ab.  So kannst du dich entspannt auf die jederzeit sichere Herausforderung einlassen.  Schnell heißt es dann, Felsen greifen und Spaß haben 🙂 Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 12: Baños – Rafting-Experience

Beim zentral gelegenen Treffpunkt deiner Baños Rafting-Experience geht es los: Du wirst mit Wetsuit und Helm ausgestattet. Die Bootsführer erklären dir dann die Abläufe des heutigen Tages, bringen die teilnehmenden Abenteurer bereits mit Unterhaltungen zusammen und ihr alle begebt euch nach der etwa einstündigen Fahrt im Van an den Fluss eures Vertrauens, den Pastaza River. In den Strömungen des Bergflusses setzt ihr euer Zeichen mit dem Paddel und folgt den Anweisungen der Rafting-Guides. Zusammen macht nass werden noch viel mehr Spaß und am heutigen Tag ist nass werden sogar ein Zeichen für echte Abenteuer. Lust auf die sportliche Herausforderung ist die Voraussetzung für diesen Tag, denn nur im Team könnt ihr die Stromschnellen bezwingen. Aber Vorsicht: Wer das „Pechpaddel“ erwischt hat, landet bestimmt als Erstes im erfrischenden Fluss. 😉 Die Beweis-Fotos und -Videos der engagiertesten Paddler werden nach der wilden Fahrt direkt ausgewertet und wenn du willst, kannst du diese sogar auf einem eigenen USB-Stick mit nach Hause nehmen. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 13: Chimborazo – Downhill-Biking

Du hast Lust auf noch mehr Adrenalin? Dann kommt hier deine Gelegenheit für ein echtes Once-in-a-Lifetime Abenteuer! Der Gipfel des Chimborazo ist wegen seiner Nähe zum Äquator der Punkt der Erdoberfläche, der am weitesten vom Erdmittelpunkt entfernt ist. Von genau diesem vermeintlich „höchsten Punkt der Erde“ startet unser adrenalinreiches Downhill-Biking! 🙂 Mit dem Van geht es zunächst zum Parkplatz unweit des Gipfels – von hier aus ist es Ehrensache, auch noch die verbleibenden Meter bis zum „Refugio“ auf 5000 Höhenmetern zu erklimmen. Hierbei wirst du die Auswirkungen der Höhe auf den Körper schon ein wenig spüren – umso größer ist dann jedoch das Triumphgefühl beim Selfie am Refugio. 😉 Anschließend schwingst du dich mit Helm, Protektoren und windfester Kleidung auf dein Mountainbike und es geht bergab! Auf der Fahrt brauchst du wenig in die Pedale treten und mit ein wenig Übung im Fahrradfahren  überstehst du auch die wenigen anspruchsvollen Passagen mit Links – die meisten Strecken kannst du dich tatsächlich einfach nur „Rollenlassen“. Über Schotterpisten, kleine Trampelpfade und ausgebaute Serpentinenstraßen führt der Weg ins Tal – dabei zieht an dir die fast unendliche Weitsicht in die Ferne und die unwirkliche Berglandschaft vorbei. Einige neugierige Blicke der scheuen, hier heimischen und weltweit einzigartigen Vicuñas und unvergessliche Aussichten sind dir dabei sicher. Nach etwa 1,5-2h Fahrt endet die rasante Fahrt in einem kleinen Dorf bei einem deftigen landestypischen Mittagessen zur Stärkung nach einem wahrhaft einmaligen Abenteuer. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Um diese optionalen Activities gemeinsam mit deiner Erlebnisreise zu buchen, wähle sie ganz einfach oben aus und klicke dann auf Jetzt buchen!

Häufig gestellte Fragen zu deiner Abenteuer-Rundreise Ecuador

Hier findest du Antworten auf folgende häufig gestellten Fragen (FAQs), die sich speziell rund um diese Feel Ecuador Erlebnisreise drehen:

Benötige ich für Feel Ecuador ein Visum?

Die kurze Antwort ist: Nein! 🙂 Die Lange: Für touristische Aufenthalte in Ecuador (bis zu 90 Tage pro Jahr) müssen deutsche, österreichische und schweizer Staatsangehörige vor Reiseantritt kein Visum einholen. Vom 1. Tag der ersten Einreise an wird das Jahr für den Aufenthaltszeitraum von 90 Tagen gerechnet, es gilt also nicht das Kalenderjahr. Dieses Visum ist einmalig um weitere 90 Tage verlängerbar. Dazu muss das ecuadorianische Außenministerium vor Ablauf des Visums kontaktiert werden. Dein Reisepass sollte bei Einreise noch mind. 6 Monate gültig sein und im Original oder als Kopie stets mitgeführt werden. Außerdem empfehlen wir, auch immer eine Kopie / ein Foto des Einreisestempels mit dir zu führen.

Gesetliche Pflicht bei Einreise ist die Vorlage einer Reisekrankenversicherung (mit Gültigkeit für Ecuador) für die gesamte Verweildauer. Eine solche Bestätigung wird von den meisten Versicherern auf Nachfrage ausgestellt sollte auf deiner Reise ausgedruckt mit dabei sein. Für den Besuch der Galapagos-Inseln wird  zusätzlich die Vorlage eines Hin- und Rückflugtickets und der Reisereservierung für die geplante Aufenthaltsdauer verlangt.

Ausführliche Informationen zum Thema Visum & Einreise erhältst du nach deiner Buchung in unserem umfangreichen Feel the World Info-Paket zur Vorbereitung und Begleitung deiner Abenteuertour. 🙂

Ist das Reisen in Ecuador sicher?

Lateinamerika genießt leider im Allgemeinen einen fragwürdigen Ruf im Hinblick auf Straßenkriminalität. Natürlich kommt dieser Ruf nicht von Ungefähr und es gibt auch in Ecuador durchaus Orte und Ecken in Großstädten, in welchen man besser nicht alleine und erst recht nicht bei Dunkelheit unterwegs sein sollte. Dies gilt vor allem in den Metropolen Guayaquil, Quito und Cuenca  sowie an touristischen Schwerpunkten wie z.B. dem Ausgehviertel Mariscal Sucre in Quito. Hier besteht laut auswärtigem Amt ein erhöhtes Risiko für Taschendiebstahl, Raubüberfälle oder andere Gewaltverbrechen.

Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Reisende generell stets auf ihr Gepäck achten und möglichst keine Wertsachen tragen oder mitführen. Uhren, Kameras und Mobiltelefone sollten nicht auffällig zu sehen sein und auf der Straße auch bei Anruf nicht sorglos benutzt werden. In Bars sollten keine Getränke von Fremden angenommen werden und das eigene Getränk sollte ständig im Auge behalten werden. Bei Dunkelheit sollte auch für kürzere Strecken ein registriertes Taxi von Tür zu Tür benutzt werden.

Wenn man diese einfachen „Regeln“ bewusst einhält und sich in stark belebten Bereichen wie z.B. öffentlichen Plätzen, an Busbahnhöfen und touristischen Sehenswürdigkeiten mit gesundem Menschenverstand bewegt, ist das Risiko schon deutlich minimiert. Hinzu kommt der riesige Sicherheits-Vorteil, wenn wir gemeinsam in der Gruppe unterwegs sind: Viele Augen sehen bekanntlich mehr als zwei und so schrecken Kriminelle vor Reise- und Kleingruppen mit mehr als 2-3 Personen eher zurück. Bei der Auswahl von Transportanbietern und örtlichen Leistungsträgern achten wir ganz besonders auch auf die Sicherheitsvorkehrungen und minimieren so auch das weitere Risiko zu Überfällen oder Taschendiebstählen auf Transfers oder Busfahrten.

Warum ist Feel the Beach – Galapagos im Verhältnis so teuer?

Bei den Galapagos-Inseln handelt es sich um eine recht abgeschiedene Inselgruppe, für welche als streng geschütztes Natur-Reservat erhebliche Zugangsbeschränkungen, Einfuhrbedingungen und gesetzliche Restriktionen gelten. Da es auf den Inseln so gut wie keine eigene Lebensmittelproduktion gibt und diese ebenso wie der Zugang zu den Inseln streng kontrolliert wird, muss fast die gesamte Versorgung der Einheimischen und Reisenden auf den Inseln per Schiff vom Festland aus erfolgen und dadurch sind die lokalen Lebenshaltungskosten insgesamt sehr hoch. Wohnraumbau, Unterkünfte und das Angebot von touristischen Dienstleistungen wird ebenso streng reguliert, wodurch das das gesamte Leistungsangebot sehr begrenzt ist. Hinzu kommen hohe Nationalparkgebühren und Steuern auf örtliche Dienstleistungen. So werden z.B. sehr teure Fahrt- und Transport-Lizenzen für die Gewässer um die Inseln nur an eine jährlich sehr begrenzte Anzahl von Schiffen vergeben und Tagesausflüge sowie Fährtransfers steigen unweigerlich im Preis.

Bei den also insgesamt sehr knappen und auch sehr teuren Resourcen ist die internationale Nachfrage nach einem Aufenthalt auf den einzigartigen Inseln sehr groß und stetig weiter wachsend. So ergibt sich vor Ort eine Marktsituation, bei welcher wenige Leistungsträger den Vorteil einer sehr große Nachfrage genießen, und im Ergebnis steigen leider auch die Preise für uns Reisende. Im Gegenzug ist durch diese Zusammenhänge jedoch auch sichergestellt, dass der Tourismus das einzigartige Naturgebiet der Galapagos-Inseln nicht nachhaltig bedroht und die Besucherzahlen einigermaßen reguliert bleiben. Für viele Menschen ist der Besuch auf Galapagos aufgrund der Distanzen und der hohen Kosten eine „once in a lifetime“ Erfahrung. Daher haben wir bei der Zusammenstellung von Feel Galapagos besonders darauf geachtet, aus dem kurzen Aufentalt ein Maximum an Erlebnissen herauszuholen und eine Auslese der besten Aspekte der Inseln zu treffen – sodass das „eine Mal“ dieser besonderen Erfahrung auch ausreicht. 😉

Deine gesuchte Antwort ist nicht dabei?

Solltest du hier noch keine Antwort auf deine Frage(n) gefunden haben, schau auch einmal in unseren allgemeinen FAQs vorbei! Dort findest du Antworten auf Fragen wie:

Stelle uns alternativ einfach persönlich deine Frage oder lass dich unverbindlich von uns zurückrufen und persönlich beraten – wir werden dir so schnell wie möglich und ganz persönlich weiterhelfen!

Klima & Reisezeit deiner Ecuador Erlebnisreise

Beim Festlegen der Termine für unsere Touren achten wir darauf, das Beste für dich herauszuholen. Dabei halten wir uns jedoch nicht zwangsläufig an die allgemeinen Hauptsaison-Zeiten – und das aus guten Gründen. Mit folgenden Infos zum Klima vor Ort wollen wir dir einen kleinen Eindruck davon geben, welche Wetterbedingungen du in welchem Zeitraum vor Ort erwarten kannst:

Das Klima in Ecuador

Ecuador liegt unmittelbar am Äquator und ist ganzjährig ein interessantes Reiseziel. Touristische Hochsaison herrscht in großen Teilen Ecuadors von Januar bis Februar und von Juli bis August. In den zentralen Hochebenen als auch in den östlichen Regenwaldgebieten des Landes sind die Monate Juni bis September und September bis Dezember äußerst prädestiniert: Zu diesen Zeiten reisen Traveler besonders gerne, wenn sie weniger andere Touristen erleben möchten. Das Klima Ecuadors ist im Landesinneren ohne große Temperaturunterschiede über das Jahr hinweg tropisch. Die Topografie Ecuadors mit den über 6.000 Meter hohen Anden einerseits und dem Amazonasbecken andererseits sorgt dabei für trotzdem sehr unterschiedliche Klima-Ausprägungen. Ecuador wird windseitig von zwei Strömungen beeinflusst: Aus dem Norden strömt warme Luft in das Land, aus dem Süden kalter Wind vom Humboldtstrom.

Die Temperaturen in Ecuador

Die Temperaturen an der Nordwestküste liegen meistens bei ca. 25 Grad. Im Gebirge sind die Werte deutlich niedriger und je nach Höhenlage kann es auch deutlich niederschlagsreicher sein. An beiden Andenausläufern ist es das ganze Jahr über feucht. Über einer Höhe von etwa 3.000 Metern sowie in den Andentälern, misst man über das Jahr hinweg zwischen ca. 0 – 18 Grad. Ost-Ecuador fällt mit jährlich durchschnittlich 25 Grad auf, die Galapagosinseln liefern jährlich Werte von ungefähr 18-27 Grad. In Ecuador bist du also mit warmer bis sehr warmer und windfester Kleidung für die Hochgebirgs-Regionen und leichter Kleidung für Aufenthalte im Amazonas-Gebiet sowie an der Küste gut ausgerüstet.

Der Reisezeitraum deiner Ecuador Erlebnisreise

Für Tierbeobachtungen bieten sich die Galapagosinseln ganzjährig an. Das wärmste Wasser ist dort zwischen Januar und Juni geboten, jedoch sind dann die Besucherzahlen der Inseln meist sehr hoch und die einheimischen Tierarten werden eher durch Scheu vor den Touristen, als mit natürlichem Verhalten auffällig.

Unsere umfassende Feel Ecuador Erlebnisreise deckt zahlreiche unterschiedliche Regionen des Landes ab. Demnach gibt es quasi keinen Zeitraum im Jahr, zu welchem du in allen bereisten Regionen absolute Sonnengarantie und keinerlei Regen erleben würdest. In Ecuador gibt es Gebiete in welchen es fast täglich regnet, auch wenn es manchmal nur leichte Tropfen der Feuchtigkeit sind. Dieser Umstand macht diese Regionen sogar in der Welt einzigartig, wie beispielsweise den Amazonas Regenwald – ein Gebiet, welches dank seines Niederschlagsreichtums und seiner immergrünen Vegetation das Klima der ganzen Welt stark beeinflusst.

Wir bieten unsere Feel Ecuador Abenteuertour in den Zeiträumen an, die wir durch eigene Erfahrungen als die besten Reisezeiten für diese geniale Tour ansehen. Dabei achten wir besonders darauf, den unserer Meinung nach „besten Mittelweg“ für alle bereisten Regionen zu finden. Dabei kann es durchaus sein, dass du eine bestimmte Region während der Regenphase erlebst, dafür jedoch eine andere in ihrer schönsten Sonnenblüte.

Finde heraus warum du mit uns außerhalb der Hauptsaison das Land am besten erleben kannst: Against the Mainstream – unsere Reisezeiten.

Erlebe den Unterschied

Getreu dem Motto Adventures that make a difference ist unser Anspruch, einen positiven Unterschied zu machen. Für dich als Reisender, für die Menschen, Tiere und die Natur vor Ort wie auch für unseren Planeten. Finde jetzt heraus, anhand welcher Punkte wir dieses Motto in die Tat umsetzen und wie du dank verlässlicher Qualität, durchdachter Nachhaltigkeit und unserem besonderen Reisegefühl auf deiner Gruppen-Erlebnisreise profitierst!

Erlebe rundum sorglos

Viele unserer treuen Kunden schätzen unseren persönlichen Service und das Gefühl, sicher und wie mit Freunden zu verreisen. Uns ist es dabei besonders wichtig, dir möglichst viele Mühen der Reise-Organisation deiner Gruppen-Erlebnisreise abzunehmen. So kannst du dich bei deiner Reisevorbereitung und bei deiner Erlebnisreise vor Ort komplett zurücklehnen und dich ganz entspannt auf unseren Service verlassen. Lies mehr zu unserem Service!

Bewertungen unserer Erlebnisreise

2 reviews for Feel Ecuador

  1. Anna Blaschke

    Eine der unglaublichsten Reisen meines Lebens! Feel Ecuador und die Galapagos-Inseln war meine erste Reise mit FTW und wird bestimmt nicht die Letzte bleiben. Die Reise war eine gelungene Mischung aus Entspannung und Abenteuer. Unser FTW Guide Nico war einfach nur spitze, sowie die Menschen in unserer Reisegruppe.
    Ecuador hat so viel zu bieten. Von farbenfrohen Regenwäldern, bis zu wunderschönen Bergen, Vulkanen und Riesenschildkröten, Flamingos, riesigen Eidechsen, Seelöwen und unglaublich leckeren Essen.
    Das Team von FTW steht einem immer für alle Fragen zur Verfügung und ist unglaublich hilfebreit. Ich hatte zusätzlich die Abholung von einem FTW Guide in Quito gebucht und würde das auch empfehlen.
    Ein ganz großes Dankeschön an die tolle Organisation. Wer eine unvergessliche Reise sucht, ist hier genau richtig.

  2. Anni

    Einfach gigantisch!!! – Feel Ecuador mit Erweiterung Feel Galapagos Inseln war meine dritte Reise mit FTW und sie haben sich übertroffen.
    Es waren abenteuerliche drei Wochen mit einer herzlichen und tollen Gruppe. Wir haben zusammen Vulkane über 5000 hm bestiegen, sind Wasserfälle hinuntergestürzt, haben Cocktails im Whirlpool über den Dächern der Stadt getrunken, den Unterschied zwischen Lamas und Alpakas kennen gelernt #Insider, die Natur und Kultur hautnah miterlebt und uns natürlich das Essen schmecken lassen. Ebenso sind wir mit Robben und Schildkröten um die Wette geschnorchelt und haben Rochen, Haie und Pinguine aus nächster Nähe in freier Wildbahn erleben können. (Das war alles nur ein Bruchteil der Erlebnisse in Ecuador und auf den Galapagos Inseln, die auf euch warten…)
    Nico, unser Guide machte die drei Wochen wieder einzigartig,– DANKE!!! Wir konnten in Ruhe die Reise mit allen Sinnen genießen und mussten uns um nichts kümmern.
    Ich habe das Anreisepaket von FTW genutzt, egal ob am Flughafen empfangen werden, Transfer zum Hotel/Flughafen oder bei Fragen wurde ich von Jazz, FTW oder den Guides bestens versorgt.
    Wer nach einem Urlaub sucht, bei dem man in kürzester Zeit sehr viel erleben, das Land und die Leute wirklich kennen lernen und mit einer super Gruppe und tollen Guides unterwegs sein will, ist hier bei FeelTheWorld genau richtig!

Bewertung hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Buche deine Ecuador Gruppen-Abenteuerreise

Ausführlicher Verlauf deiner Ecuador Gruppen-Erlebnisreise

Tage 1-2: ¡Hola! auf deiner Abenteuerreise Ecuador

Tag 1: Quito

Willkommen in Ecuador, dem Land der Gegensätze

Nach deiner Ankunft in Ecuador empfängt dich unser Feel The World Mitarbeiter in deiner Unterkunft im Herzen von Quito. Deine Abenteuer-Gruppe lernst du am Abend beim lockeren Get-Together mit anschließendem Abendessen kennen. Je nach Lust und Laune kannst du danach in die Nachtszene Quitos eintauchen oder müde in dein Kopfkissen fallen, um am nächsten Tag fit zu sein für den Start deiner Ecuador Abenteuer-Rundreise.

Tag 2: Quito

City Highlights, Feel the Sights Challenge & Pichincha Sunset

Heute entdeckst du Quitos moderne und historische Seiten während unseres Quito Highlight-Walks. Unser Weg führt uns durchs pulsierende Leben, ebenso wie durch verschlafene Gassen der höchsten Hauptstadt der Welt. Vorbei an  barocken Gotteshäusern und lokalen Geschäften, Märkten und Bars. Entspannt genießen wir unser authentisches Mittagessen im Streetstyle nach einem Morgen voller aktiver Entdeckungen!

Was wäre die südamerikanische Großstadt ohne ihre Menschen? Mittags wirst du Teil unserer beliebten Feel the Sights Challenge und kommst spielerisch mit den lokalen Bewohnern der UNESCO geschützten Metropole in Kontakt. Währenddessen erlebst du das koloniale Quito und entdeckst die ein oder andere kulturelle Besonderheit, welche die damaligen Kolonialherren mit nach Ecuador brachten.

Nach der Arbeit entfaltet sich für Ecuadorianer das Leben: Die Einheimischen treffen sich mit Freunden und genießen das Leben. Am magischsten genießt der Bewohner Quitos den Feierabend bei einem Sonnenuntergang über Quito, der nur eine Seilbahnfahrt mit dem Teleferiqo entfernt liegt. Auch du bist herzlich eingeladen, diese Aussicht mit uns zu genießen! 🙂

Die Aussicht vom Pichincha auf Quito - Feel Ecuador Gruppen-Erlebnisreise
Erlebe die Kultur Quitos beim Highlight Walk auf deiner Feel Ecuador Gruppen-Abenteurreise
Der erste magische Moment erwartet dich über den leuchtenden Lichtern von Quito bei deiner Ecuador Erlebnisreise
  • Lockeres Get-Together mit allen wichtigen Infos zu deiner Reise
  • Quito Highlight-Walk
  • actionreiche Feel the Sights Quito Challenge
  • Pichincha Sunset inklusive Fahrt mit dem Teleferiquo

Tag 1

Hotel im Stadtzentrum von Quito (Doppelzimmer)

Tag 2

Nachtbus Quito – Lago Agrio, Frühstück & Mittagessen

Feel Moments

Freu dich auf den ersten magischen Moment deiner Feel Ecuador Rundreise: Nach Sonnenuntergang, wenn die Lichter der Stadt zu leuchten beginnen auf dem Aussichtspunkt des Pichincha, dem Hausberg Quitos – gepaart mit dem genialen Gefühl, dass zwei Wochen Urlaub und Abenteuer vor dir liegen!

Tage 3 – 6: Grün, grüner, Amazonas!

Tag 3: Quito - Cuyabeno

Nachtbus, Fluss und ab in den Dschungel

Heute verabschieden wir uns vorerst von der Zivilisation und begeben uns für die nächsten Tage in den Amazonas, den riesigen Regenwald Südamerikas der auch in Ecuador seine Wurzeln verzweigt. Nach der entspannten Reise im Nachtbus geht die Sonne wieder auf und du bist bereits in einer ganz anderen Welt: In Lago Agrio, dem Tor zum Regenwald-Schutzgebiet Cuyabeno. Nach einem Frühstück-Snack fahren wir gestärkt die letzten 2 Stunden bis zum Eingang des Parks. Hier steigen wir in ein motorisiertes Kanu um. Allein die Fahrt zur Lodge auf dem Río Cuyabeno ist schon ein echtes Erlebnis: Entdeckst du Ara, Faultier, Flussdelfin oder die Anakonda-Riesenschlange im dichten Grün um uns? Keine Sorge, unser lokaler Guide ist dir beim Animal-Spotting behilflich!

Tage 4-5: Cuyabeno

Regenwald, Flora, Fauna & indigene Kultur

Der frühe Regenwald-Traveler schießt die schönsten Bilder – besonders wenn man wirklich früh startet! Aber auch für die Morgenmuffel gibt es nach dem Frühstück auf einer geführten Wanderung durch den tiefen Regenwald noch eine zweite Chance, die Artenvielfalt des Dschungels aus nächster Nähe zu entdecken. Halte auf den verschiedenen Safaris während unseren zwei Tagen im Amazonas Ausschau nach farbenprächtigen Schmetterlingen, Papageien, Fröschen, Schlangen, Vögeln, Affen und anderen Säugetieren, und bestaune die vielfältige Flora!

Während den Tagen voller Erlebnisse statten wir auch dem Volk der Siona einen Besuch ab. Hier lernst du viel Interessantes über ihre Gebräuche und Traditionen, beispielsweise die Zubereitung des typischen Yuca-Brotes „Cassave“. Pack doch mit an und hilf beim Kochen! Am Nachmittag bringt uns das motorisierte Kanu dann passend zum Sonnenuntergang zur größten Lagune der Region: Passenderweise heißt sie daher auch „Laguna Grande“. Je nach Witterung schauen wir uns hier auch den „Igapó“, den gefluteten Regenwald, aus nächster Nähe an und ein Sprung in die Lagune bringt Erfrischung vom abenteuerlichen Dschungel-Alltag. 🙂

Tag 6: Cuyabeno - Papallacta

Goodbye Amazonas – Thermen, wir kommen!

Nach dem Frühstück durchqueren wir erneut Lago Agrio, das Tor des Amazonas. Dann machen wir uns auf den Weg zu den beliebtesten Thermen Ecuadors: In Papallacta genießen wir den Abend und lassen es uns in den Thermalbädern gutgehen. Genau der richtige Entspannungs-Moment nach den abenteuerlichen Tagen im grünen Amazonas! 🙂

Mitten im Amazonas erwartet dich unsere Unterkunft - Feel Ecuador Erlebnisreise
Unsere Local Guides zeigen dir den Dschungel und das vielfältige Leben in ihm
Entdecke Affen, Vögel. Kaimane und andere wilde Tiere im Cuyabeno Reservat auf deiner Feel Ecuador Gruppen-Abenteuerreise
  • Transfers und Nachtbus von Quito nach Cuyabeno
  • Cuyabeno Dschungel Reservat
  • private Bootstransfer auf dem Cuyabeno River
  • Wildnis-Safari im Amazonas Regenwald
  • Besuch der lokalen Minderheitsgruppen vor Ort
  • Transfer im privaten Van nach Papallacta

Tag 3-5

Ecolodge in Cuyabeno (Doppelzimmer), 2x Frühstück & 2x Mittagessen, 2x Abendessen

Tag 6

Wellness-Lodge in Papallacta (Doppelzimmer), Frühstück

Feel Nature

Getreu unserem Motto Feel Nature erlebst du an diesen Tagen die Natur und Tierwelt Ecuadors hautnah – du findest dich inmitten echter Wildnis mit der unglaublichen Artenvielfalt des Amazonasbeckens. In Sichtweite von Affen, Kaimanen und bunten Vögeln übernachtest du mitten im Grün. Willkommen im größten gehegefreien Zoo der Welt!

Tage 7-8: Andenkultur aus der Nähe

Tag 7: Papallacta - Mitad del Mundo - Cotacachi

Viva la vida local!

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zur Nordseite der Andenkette Ecuadors. Einmal an Quito vorbei zum kurzen Zwischenstopp beim Äquator-Monument Mitad del Mundo („Mitte der Welt“) und ins aufgeweckt-unterhaltsame Intiñan Museum. Dann erwartet uns die Gastfreundschaft unserer lokalen Gastfamilie in der Cotocachi Region, bei der wir die nächste Nacht gemeinsam verbringen dürfen.

Unter Einsatz von Händen, Füßen, eventuell vereinzelten Brocken der spanischen Sprache, vor allem aber ganz viel Freundlichkeit tauschen wir uns gemeinsam aus. Wir lernen, wie echte Ecuadorianer außerhalb der Großstadt leben und helfen beim gemeinsamen Zubereiten des anschließenden Dinners. Lass dich auf ein kleines kulturelles Abenteuer ein und nimm Erinnerungen mit nach Hause, welche die übliche Touristen-Perspektive nicht bieten kann!

Tag 8: Cuicocha - Otavalo - Quito

Viel Spaß beim Feilschen 😉

Wir beginnen den Tag mit unserem ersten Trekking in höheren Sphären! Auf ca. 3.240 Höhenmetern wandern wir sehenswerte Teilstrecken um die tiefblaue Lagune Cuicocha, in der sich zwei kleine Inseln gemeinsam ihren Hotspot im Lagunenkrater teilen. Nach unseren Erkundungen am Ufer dieses außergewöhnlichen Öko-Reservats, treibt es uns weiter in die für ihren riesigen Hochlandmarkt berühmte Stadt Otavalo. Feilsche oder stöbere auch du auf dem Markt voller einheimischer Handwerkskunst. Eventuell findest du deinen Poncho für die kommenden Tage im kühleren Bergland Ecuadors? Abends kehren wir zurück nach Quito. Nutze die Rückkehr nach Quito gerne für einen Abend in der Gruppe, voller rhythmischer Klänge im Nachtleben Quitos! 🙂

Erlebe lokales Treiben auf einem der größten Hochlandmärkte Lateinamerikas - Feel Ecuador Gruppen-Abenteuerreise
Willkommen im Andenhochland, wo indigene Kultur und beeindruckende Landschaft aufeinandertrifft
Feel Culture in Ecuador auf deiner Feel the World Travel Abenteuerreise
  • Besuch des Mitad del Mundo & Intiñan Museum
  • Homestay mit Aktivitäten & Austausch
  • Wanderung im Öko-Reservat der Cuicocha Lagune
  • Besuch des Hochlandmarktes von Otavalo
  • Quito Nightlife mit deiner Gruppe
  • alle Transfers

Tag 7

Homestay in Cotacachi, Frühstück & Abendessen

Tag 8

Hotel im Stadtzentrum von Quito (Doppelzimmer), Frühstück

Feel Culture

Während unseres Familienbesuchs erwartet dich ein deftiges Abendessen: Wenn dir der gegrillte „Cuy“ (Meerschweinchen) dann doch nicht geheuer ist, schmeckt dir sicher der vegetarische „Locro de Papa“. Während des geselligen Essens machst du Bekanntschaft mit deiner Gastfamilie. Am Nachmittag packst du bei den täglichen Arbeiten deiner Gastgeber an und tauchst in den ländlichen Alltag ein. Feel Culture at it’s best 🙂

Tage 9 – 10: Hoch hinaus ins Hochland

Tag 9: Quito - Cotopaxi - Isinlivi

Landung in der Vulkanwelt 

Heute heißt es Lama-Poncho anziehen, denn es geht hoch hinaus: Wir besuchen den zweithöchsten Vulkan Ecuadors, den Cotopaxi (5.897 m)! Wir wandern uns beim Cotopaxi rund um die Lagune Limpiopungo auf 3.850 Metern warm und gewöhnen unseren Körper an die kommenden Höhenunterschiede in den Bergregionen. Alleine bis jetzt haben wir nämlich im Vergleich zur Hauptstadt Quito bereits gute 1.000 Höhenmeter hinter uns gebracht. Anschließend treibt es uns zu unserer gemütlichen Ecolodge für diese Nacht: Entspannung und Freizeit im Bergdorf ist angesagt. 🙂

Tag 10: Quilotoa - Baños

Dörfer, Täler und die blaue Lagune

Auf dem weiteren Weg in Richtung Süden Ecuadors erklimmen wir immer weitere Höhenmeter der Andenkette und passieren dabei das ein oder andere Naturhighlight dieser Region. Eines dieser wunderschön anmutenden Highlights ist die Quilotoa Lagune samt ihrer kleinen Dörfer und Gemeinden im bergigen Umland. Auf unserem Bergtrekking von Isinlivi nach Chucchilán haben wir nicht nur die Möglichkeit dem lokalen Leben nahe zu kommen, auch die rauhe Natur oder die tolle Aussicht vom Kraterrand lädt zu einem Schnappschuss oder Selfie inmitten von grün und blau ein. Danach kannst du die Weiterfahrt oder spätestens unsere charmante Unterkunft in Baños zum Relaxen nutzen. Dies kommt genau richtig, vor einigen Tagen voller adrenalinreicher Abenteuermöglichkeiten… 🙂

Unsere Wanderung am Vulkan Cotopaxi in Ecuador - grandioses Panorama ist bei gutem Wetter garantiert
Erlebe lokales Leben hautnah beim Bergtrekking in Ecuador - Feel Ecuador Abenteuer-Erlebnisreise
  • Besuch des Cotopaxi Nationalparks
  • Bergtrekking in der Quilotoa-Region
  • Eintritt in den Quilotoa Nationalpark und Aussichtspunkt
  • alle Transfers

Tag 9

Ecolodge in Isinlivi (Doppelzimmer), Frühstück & Abendessen

Tag 10

Guesthouse in Baños (Doppelzimmer), Frühstück & Mittagessen

Feel Together

Der gemütliche Abend in unserer Berglodge ist eine tolle Gelegenheit, bei Kartenspielen und warmen Getränken zusammenzusitzen und über die Erlebnisse der bereits vergangenen Tage zu schwelgen, während draußen der frische Bergwind weht. Zusammen ist man weniger allein, und auch die Vorfreude auf die verbleibenden Abenteuertage wird nur größer, wenn man sie teilt. Wir nennen das Feel Together 😉

Tage 11 – 13: Willkommen im Abenteuer-Paradies

Tag 11: Baños

Bike & feel like Tarzan

Zusammen erobern wir heute die Täler rund um Baños beim actionreichen Ziplining (inklusive): Wie Tarzan an der Liane rast du durch die Baumkronen und über tiefe Schluchten. 😉 Hierfür ist nichts weiter nötig als ein wenig Überwindung und Spaß an der freien Natur – natürlich bist du dank erfahrener Ziplining-Guides und geprüftem Equipment jederzeit sicher und kontrolliert durch die Lüfte unterwegs.

Im Anschluss möchten wir dir Baños zeigen, schwingen uns zusammen auf den Fahrradsattel und geben dir einen Überblick über deine Möglichkeiten in diesem speziellen Abenteuer-Activity-Ort. Ein paar der besonderen Locations von Baños zeigen wir dir auf zwei Rädern: Entlang des beeindruckenden Pastaza-Tals sehen wir kleine und große Wasserfälle und den beeindruckenden, in die Tiefe donnernden Wasserfall Pailon del Diablo. Abends darfst du dich dann auf unsere gemeinsame Feel the World Noche del Volcán freuen!

Tag 12: Baños

Choose your adventure!

Du bestimmst deinen persönlichen Action-Fahrplan für den heutigen Tag! Ob beim Rafting (optional) im reißenden Tropenfluss, beim Canyoning (optional) entlang tosender Wasserfälle, beim Rock-Climbing (optional) in luftiger Höhe oder anderen actionreichen Adrenalin-Boostern auf eigene Faust: Baños bietet dir eine Fülle an Activity-Angeboten. Suche dir einfach deine Aktivitäten ganz persönlich aus und genieße deinen Abenteuertag! Bitte beachte dabei: Maximal zwei unserer optionalen Activities passen zeitlich in einen Tag – entscheide dich also am besten für die Activities, die dich am meisten reizen! 🙂

Sollte dir heute weniger nach Abenteuer als nach ruhigerer Tagesgestaltung sein, bietet Baños auch dafür vielseitige Möglichkeiten: Ein Spaziergang zum Vulkan-Viewpoint, ein Bad in den heißen Quellen, ein Besuch auf dem bunten Markt oder ganz gemütlich mit dem Fahrrad den Ort erkunden – du hast die Qual der Wahl. Abends treffen wir uns gerne wieder mit der Gruppe und tauschen die Geschichten der unterschiedlichen Tageserlebnisse aus.

Tag 13: Baños - Chimborazo - Guamote

Downhill in High-Speed

Nach zahlreichen Erlebnissen verlassen wir Baños wieder und steuern den höchsten der ecuadorianischen Vulkane an, den Chimborazo. Auf ca. 4.800 Höhenmetern schwingen wir unseren „Allerwertesten“ noch einmal auf ein Mountainbike. Diesmal jedoch wird nicht hoch gestrampelt, nein diesmal wird „rollen gelassen“. 🙂 Beim Chimborazo Downhill Biking (optional) lassen wir uns in der uns angepassten Geschwindigkeit vom höchsten Vulkan des Landes herunterrollen und die steinigen Serpentinen an uns vorbeirauschen, atmen die frische Bergluft ein und genießen einfach nur den Moment der völligen Freiheit. Diese geniale Activity ist für jeden geeignet, der Fahrrad fahren kann und Lust auf frischen Fahrtwind und atemberaubende Aussichten hat.

Alternativ verbringst du den Vormittag im Andenstädtchen Riobamba, kannst über den örtlichen Markt schlendern und einen warmen Canelazo genießen, bis die Biking-Abenteurer wieder am Fuß des Berges angekommen sind. Gemeinsam geht es dann weiter in Richtung Süden in den verschlafenen Bergort Guamote. Abends lassen wir dort in unserer gemütlichen Unterkunft beim Kaminfeuer die letzten abenteuerlichen Tage noch einmal Revue passieren, tauschen uns mit anderen Travellern über Erlebtes aus und lassen dabei den Adrenalinspiegel der letzten Tage wieder etwas absinken. 😉

Abenteuer und Natur in bester Kombination erlebst du in Banos bei deiner Feel Ecuador Gruppen-Erlebnisreise
Beim Ziplining über reissende Bergflüsse und durch grüne Dschungelwälder erreicht dich der erste Adrenalin-Push deiner Zeit in Banos
Noch mehr Adrenalin gibts beim Downhill-Biking von Ecuadors höchstem Berg, dem Chimborazo - Feel Ecuador Abenteuerreise
  • Alle Transfers
  • Ziplining in Baños
  • Wasserfall-Biking durch Baños mit dem Höhepunkt Pailon del Diablo
  • Feel the World Noche del Volcán in exklusivem Ambiente

Tag 11-12

Guesthouse in Baños (Doppelzimmer), 2x Frühstück

Tag 13

Guesthouse in Guamote (Doppelzimmer), Frühstück, Mittagessen & Abendessen

Bitte beachte: Maximal zwei unserer optionalen Activities in Baños passen zeitlich in den Tag 12 – entscheide dich also am besten für die Activities, die dich am meisten reizen!

Tag 12: Baños – Canyoning-Adventure

Du beginnst deinen Tag heute bereits abenteuerlich und aktiv, steigst auf dein Fahrrad und fährst ins Zentrum von Baños. Hier wartet das Team von fröhlichen Canyoning-Guides bereits auf dich und weist dich in deinen ganz besonderen Abenteuertag ein: Neoprenanzug, Helm, Klettergeschirr und Schuhe erhältst du von deinen hilfsbereiten Begleitern und schon geht es ab ins kühle Nass. Entlang der Felswände, durch Wasserfallabhänge und sprudelnde Quellen meisterst du jede Herausforderung der Natur und bist dieser dabei so nah wie nie zuvor: Ihr seilt euch durch Schluchten und Wasserfälle hinab in der Dschungelwildnis. Natürlich immer bestens und doppelt abgesichert mit regelmäßig gewartetem Equipment und erfahrenen Guides – ein wenig körperliche Fitness solltest du jedoch auch selbst mitbringen, um heute so richtig Spaß zu haben. Am Ende des Tages bist du garantiert um einige sportlich-abenteuerliche Momente und erfrischend nasse Erinnerungen reicher – als Bonus gibt’s genau die in Fotos festgehalten (auf deinem persönlichen USB-Stick) auch mit nach Hause. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 12: Baños – Rock-Climbing

Im Zentrum des schönen Ortes Baños startet deine heute Climbing-Challenge: Die Klettertrainer werden mit dir gemeinsam deine Ausrüstung testen, stellen dir das passende Material zur Verfügung und rüsten dich für einen Tag an den Felswänden von Baños aus. Dann geht’s los, nach einer raschen Fahrt begebt ihr euch an die steilen Basaltwände über dem Pastaza-River – ein ideales Terrain für Anfänger und Fortgeschrittene. Auch ganz ohne Vorkenntnisse und mit mindestens durchschnittlichen Fitnesslevel kannst du hier ganz leicht hoch hinaus! Die über Jahrhunderte entwickelten Felsformationen sind 20-25 Meter hoch und unterhalten heute Kletterer aus aller Welt. Glücklicherweise sind wir mit Fachleuten unterwegs und deine Kletterguides weisen dich nicht nur auf die vorhandenen Klettermöglichkeiten hin, sondern sichern dich auch während des gesamten Tages ab.  So kannst du dich entspannt auf die jederzeit sichere Herausforderung einlassen.  Schnell heißt es dann, Felsen greifen und Spaß haben 🙂 Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 12: Baños – Rafting-Experience

Beim zentral gelegenen Treffpunkt deiner Baños Rafting-Experience geht es los: Du wirst mit Wetsuit und Helm ausgestattet. Die Bootsführer erklären dir dann die Abläufe des heutigen Tages, bringen die teilnehmenden Abenteurer bereits mit Unterhaltungen zusammen und ihr alle begebt euch nach der etwa einstündigen Fahrt im Van an den Fluss eures Vertrauens, den Pastaza River. In den Strömungen des Bergflusses setzt ihr euer Zeichen mit dem Paddel und folgt den Anweisungen der Rafting-Guides. Zusammen macht nass werden noch viel mehr Spaß und am heutigen Tag ist nass werden sogar ein Zeichen für echte Abenteuer. Lust auf die sportliche Herausforderung ist die Voraussetzung für diesen Tag, denn nur im Team könnt ihr die Stromschnellen bezwingen. Aber Vorsicht: Wer das „Pechpaddel“ erwischt hat, landet bestimmt als Erstes im erfrischenden Fluss. 😉 Die Beweis-Fotos und -Videos der engagiertesten Paddler werden nach der wilden Fahrt direkt ausgewertet und wenn du willst, kannst du diese sogar auf einem eigenen USB-Stick mit nach Hause nehmen. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Tag 13: Chimborazo – Downhill-Biking

Du hast Lust auf noch mehr Adrenalin? Dann kommt hier deine Gelegenheit für ein echtes Once-in-a-Lifetime Abenteuer! Der Gipfel des Chimborazo ist wegen seiner Nähe zum Äquator der Punkt der Erdoberfläche, der am weitesten vom Erdmittelpunkt entfernt ist. Von genau diesem vermeintlich „höchsten Punkt der Erde“ startet unser adrenalinreiches Downhill-Biking! 🙂 Mit dem Van geht es zunächst zum Parkplatz unweit des Gipfels – von hier aus ist es Ehrensache, auch noch die verbleibenden Meter bis zum „Refugio“ auf 5000 Höhenmetern zu erklimmen. Hierbei wirst du die Auswirkungen der Höhe auf den Körper schon ein wenig spüren – umso größer ist dann jedoch das Triumphgefühl beim Selfie am Refugio. 😉 Anschließend schwingst du dich mit Helm, Protektoren und windfester Kleidung auf dein Mountainbike und es geht bergab! Auf der Fahrt brauchst du wenig in die Pedale treten und mit ein wenig Übung im Fahrradfahren  überstehst du auch die wenigen anspruchsvollen Passagen mit Links – die meisten Strecken kannst du dich tatsächlich einfach nur „Rollenlassen“. Über Schotterpisten, kleine Trampelpfade und ausgebaute Serpentinenstraßen führt der Weg ins Tal – dabei zieht an dir die fast unendliche Weitsicht in die Ferne und die unwirkliche Berglandschaft vorbei. Einige neugierige Blicke der scheuen, hier heimischen und weltweit einzigartigen Vicuñas und unvergessliche Aussichten sind dir dabei sicher. Nach etwa 1,5-2h Fahrt endet die rasante Fahrt in einem kleinen Dorf bei einem deftigen landestypischen Mittagessen zur Stärkung nach einem wahrhaft einmaligen Abenteuer. Inklusive 10% Vorausbuchungs-Rabatt vor Abreise oder auf Anfrage vor Ort buchbar. 

Feel Adventure

Mach dich gefasst auf die drei abenteuerlichsten Tage! Die Region um Baños bietet so viele Möglichkeiten für die verschiedensten Aktivitäten in der beeindruckenden Natur, dass ein Abenteuer das nächste toppt und dein Adrenalinspiegel ein neues Allzeithoch erleben wird – Feel Adventure par excellence. Ganz nach deinem Geschmack gibt es in der Region jedoch auch ausreichend ruhigere Alternativen.

Tage 14 – 16: El final de l’Aventura

Tag 14: Guamote - Cuenca

Spanische & indigene Hochkultur

An diesem Tag stürzen wir uns in das südamerikanische Getümmel Ecuadors während der Morgenstunden und besuchen einen Markt der uns mit seinen frischen Früchten und Delikatessen verführt. Die Ecuadorianer lieben die lokalen Märkte vor allem für die Waren aus der Region. Ganz früh erleben wir Ecuador noch im Morgengewand, bevor wir uns auf den weiteren Weg in Richtung Süden begeben. Anschließend nähern wir uns nochmals dem Ursprung der ecuadorianischen Kultur: Wir besuchen die Ruinen von Ingapirca, einer ehemaligen indigenen Dorfanlage. Den Abend und die Nacht verbringen wir dann in Cuenca. Ecuadors drittgrößte Stadt wird von vielen Einheimischen wegen ihrer vielen tollen Kolonialbauten oft auch als schönste „Stadt des Landes“ bezeichnet. 🙂

Tag 15: Cuenca - Guayaquil

Bienvenido a la costa

Kurz vor dem Ende unserer Reise geben wir uns ein letztes Mal dem Flair der südamerikanischen Kolonialstädte hin: Wir entdecken die Gassen, Denkmäler und Stilbauten der ehemaligen Kolonialstadt Cuenca. Ebenso haben wir die einzigartige Gelegenheit, die in Ecuador zahlreich hergestellten und weltweit bekannten „Panamahüte“ und ihre Produktion live zu erleben. Ein idealer Moment, um dir eventuell zum Ende deiner Abenteuerreise Ecuador deinen ganz persönlichen Erinnerungs-Hut zuzulegen. 🙂

Auf unserem Weg nach Guayaquil, der größten Stadt Ecuadors, nutzen wir die gut gelegene Fahrtroute und erhaschen einen atemberaubenden Blick vom Mirador Tres Cruces über den wasserspeichernden Cajas Nationalpark. Von dort aus geht es weiter abwärts in die Küstenebene und schnell wirst du merken, wie sich das Klima wieder ändert: Im Gegensatz zum Hochland wird es nun wieder wärmer, feuchter und sonniger – willkommen an der „Costa“! Hier wachsen nicht nur Reis, exotische Früchte wie Mangos und Bananen, sondern auch der beste Kakao des Landes. Klarer Fall also, dass wir auf dem Weg bei einer Kakao-Plantage Halt machen und uns die hier heimische Kakao-Kultur aus der Nähe anschauen, sehen wie Kakao hergestellt wird und ein typisch süd-ecuadorianisches Mittagessen im grünen Flair der Plantage genießen.

Angekommen in der größten und wichtigsten Hafenstadt Ecuadors besuchen wir außerdem den eindrucksvollen und zum Teil etwas gruseligen Cementerio General. Da es am morgigen Tag unserer Abenteuerreise für einige zurück nach Hause geht, während andere weiter zu den Galapagos Inseln ziehen, nutzen wir den heutigen Abend um beim Abschlussabend noch einmal, um an unsere gemeinsam erlebten Abenteuer zurückzudenken. 🙂

Tag 16: Guayaquil

Heute endet unsere Abenteuerreise Feel Ecuador. Dies ist der Moment, in dem wir uns vorübergehend voneinander verabschieden müssen. Wenn du unser sorgenfreies Feel the World Anreisepaket gebucht hast, bringt dich unser Transfer heute ganz entspannt passend zu deiner Abflugzeit zum Flughafen. Wahrscheinlich hast du während der letzten zwei Wochen viele neue Freunde kennengelernt und ganz sicher sieht man sich wieder: Entweder zuhause oder auf der nächsten Feel the World Erlebnisreise…oder aber: Du startest direkt ins nächste Abenteuer! 😉

Vulkantunnel und Lava-Landschaften, Bilderbuchstrände und türkisblaues Wasser erkunden. Mit Boot, Fahrrad, Kayak, Flossen und Schnorchel auf Erlebnis-Safari gehen – dabei fast ausgestorbene Land-Schildkröten, Meerechsen, Blaufuß-Tölpel, Seelöwen, Pelikane, Riffhaie, Delfine, Riesen-Meeresschildkröten und viele andere fabelhafte Tierwesen in ihrem natürlichen Umfeld erleben… hört sich das für dich spannend an?

Dann ist unsere individuelle Feel the Beach – Galapagos Tour-Verlängerung (optional) das Richtige für dich: Während es für andere zurück nach Europa geht, steigst du in den Flieger auf die weltweit einmaligen Galapagos-Inseln! Die Tier- und Pflanzenwelt dieser Inselgruppe hat nicht nur Charles Darwin zur Evolutionstheorie inspiriert, sondern ist aufgrund ihrer Vielfalt und Einzigartigkeit auch heute noch eines der besondersten Gebiete unseres Planeten und zieht daher viele neugierige Reisende an – vielleicht ja auch dich?

Die Ruinen von Ingapirca sind die Wiege der ecuadorianischen Inka-Kultur - Feel the World Erlebnisreise Ecuador
In Cuenca erwartet dich spanische Kolonialkultur und die Wiege der Panamahüte - Feel Ecuador Gruppen-Abenteuerreise
Angekommen an der Costa, nähern wir uns der Kakao-Kultur dieser Region - Feel Culture auf deiner Ecuador Erlebnisreise
  • Transfer von Guamote über Ingapirca & Cuenca nach Guayaquil
  • Besuch der Ingapirca-Ruinen
  • Sightseeing-Walk durch Cuenca
  • Ausblickspunkt – Mirador Tres Cruces
  • Besuch auf einer Kakao-Plantage
  • Cementerio General in Guayaquil
  • Abschlussabend in Guayaquil

Tag 14

Hotel im Stadtzentrum von Cuenca (Doppelzimmer), Frühstück

Tag 15

Hotel im Stadtzentrum von Guayaquil (Doppelzimmer), Frühstück

Feel Memories

Zurück zuhause im realen Leben, wartet eine letzte Überraschung auf dich: Nach einigen Tagen erreichen dich die hochauflösenden Fotos deiner Feel Ecuador Abenteuerreise. So kannst du dich in der Erinnerung jederzeit wieder in dein Ecuador-Abenteuer stürzen…wann immer du möchtest! 🙂

Tage 16 – 21: Feel the Beach – Galapagos (optionale Tour-Verlängerung)

Tage 16: Isla Santa Cruz

Willkommen im Reich der Evolution

Du erreichst die Isla Santa Cruz über deinen individuell organisierten Flug von Guayaquil nach Baltra. Diesen vermitteln wir dir übrigens auf deinen Wunsch gerne im Rahmen deines Feel the World Anreisepakets gleich mit. 🙂 Nach deiner Ankunft auf der Insel (bitte plane deine Ankunft bis spätestens ca. 12:00 Uhr Ortszeit bei eigenständiger Buchung) wirst du von unserem lokalen Guide empfangen und wir ermöglichen dir auf dem Weg zu deiner Unterkunft deine erste kleine Entdeckung: The Zwillingskrater „Los Gemelos“ liegen direkt auf dem Weg und geben dir einen Eindruck der vulkanischen Entstehung der Galapagos-Inselformationen. Zusätzlich erlebst du neben einem lokalen Mittagssnack eine erste tierische Begegnung im Zentrum der Insel, denn wie du später merken wirst: Die Galapagos Inseln bieten dir vor allem eines, eine atemberaubend vielfältige Tierwelt!

Deine Unterkunft liegt zentral im Hafenort Puerto Ayora, wo zahlreiche entspannte Restaurants und Bars das Leben lebenswert machen. Wir liefern dir natürlich im Rahmen deines ausführlichen Info-Pakets und der Feel the World Tourfacts die besten Insider-Tipp für die schönsten Locations am Platz. 🙂

Tag 17: Isla Santa Cruz

Galapagos Discovery

Heute lernst du beim Bootsausflug mindestens eine der kleineren Inseln des Galapagos-Archipels kennen: Je nach Witterung, Verfügbarkeit und Wochentag führt die Tagesroute auf die Insel South Plazas, North Seymour, Bartolomé oder Santa Fe und  du hast je nach angelaufender Insel die Möglichkeit zu wandern, zu schnorcheln, zu schwimmen und zwischendrin auf dem Ausflugsboot zu relaxen. Du und deine dich begleitende Ausflugsgruppe werdet schnell erkennen, wie viele Variationen der Flora & Fauna auf den unterschiedlichen Inseln existieren. Freue dich auf einzigartige Sorten, Arten und Rassen die es so nur auf den Galapagos Inseln zu sehen gibt!

Tag 18: Isla Santa Cruz - Isla Isabela

Nothing bigger in Galapagos

An diesem Tag lernst du eine neue Insel der vielfältigen Inselgruppe kennen: Dein Weg führt dich morgens per Speedboat zur Isla Isabela, der größten Galapagos-Insel. Sie ist sogar etwa 5x größer als die zuvor von dir besuchte Insel Santa Cruz. Entdecken lässt sich auf Isabela gerade aufgrund der Größe besonders viel. Nutze nach der Ankunft in Puerto Villamil dein von uns zur Verfügung gestelltes Fahrrad, erkunde die Insel, begegne z.B. faulenzenden Seelöwen und Meerechsen am Strand, frechen Pelikanen und kleinen Wasserschildkröten im Wasser, gemütlichen Pinguinen in der Lagune und fast ausgestorbenen Landschildkröten in der örtlichen Aufzuchtstation.  Isabela gehört in diesen Tagen ganz dir und du tauchst in deinem eigenem Tempo in die grandiose Artenwelt dieser Insel ein!

Am Nachmittag hast du außerdem die Möglichkeit, dem zweitgrößten Vulkankrater der Welt näher zu kommen: Die Sierra Negra (inklusive) lädt dich zu einer Wandertour ein, bei der du innerhalb von ungefähr 3-4 Stunden den riesigen Vulkankrater erkundest: Dieser ist mit gigantischen 10 km Durchmesser der Zweitgrößte der Welt und bestimmt das Leben und Sterben auf der Insel.  Sollten die Aktivitäten der letzten Wochen zu herausfordernd gewesen sein, könntest du dieses Erlebnis auch auslassen oder es dir gegen einen Aufpreis auf dem Pferd gönnen – bitte informiere uns diesbezüglich mindestens 3 Tage im Voraus, damit wir dir dein gewünschtes Erlebnis organisieren können. 🙂

Tag 19: Isla Isabela

Las Tintoreras & Kayak-Expedition

Nach dem gestrigen aktiven Erlebnis entdeckst du heute bei der Schnorcheltour um die Tintoreras (inklusive) in angenehmer Schritt- und Flossengeschwindigkeit und genießt dabei die außergewöhnlichen Begegnungen mit z.B. Meerechsen, Weißspitzen-Hochseehaien, Meeresschildkröten, Leguanen, Mantarochen, Seelöwen und vielen anderen Tieren. Die Isabela vorgelagerte Inselgruppe der „Tintoreras“ bietet dir kristallklares Wasser und so viel natürliche Meeres-Schönheit, sodass sich ein Schnorchelgang definitiv lohnt. Bei Flut kannst du mit tropischen Fischen und Seelöwen auch zwischen den Gesteinsformationen unter Wasser umher schwimmen. Abschließen lässt sich so ein Tageserlebnis am besten aus einer weiteren Perspektive: Nutze ein Kayak (inklusive) und entdecke die Tierwelt auf eigene Faust aus neuen Winkeln bevor es nach einem faszinierenden Tag zurück zu deinem Hotel geht.

Tag 20: Isla Isabela - Isla Santa Cruz

Evolution & Survival of the …

Egal ob du an diesem Morgen zu den „Fittesten“ gehörst oder nicht, das Speedboat bringt dich heute zurück nach Puerto Ayora auf Santa Cruz. Und das mit gutem Grund:

Der Werdegang und die einzigartige Stellung der Galapagos Inseln in der Welt wurde stark vom Naturwissenschaftler Charles Darwin, dem bedeutendsten Evolutionsforscher der Geschichte geprägt. Dieser untersuchte die Evoution der Rassen und Arten bereits sehr früh und beobachtete verschiedene Tierarten auch auf den Galapagos Inseln. 1835 verschlug es Charles Darwin zu den Inseln, da er hörte dass sich hier besondere Unterschiede zwischen den Tierarten erkennen ließen, und das nur aufgrund ihrer Inselherkunft. Seine Untersuchungsergebnisse auf den Inseln prägen die weitere Entwicklungsforschung noch bis heute.

Du kannst deinen Aufenthalt in Puerto Ayora nun auch dafür nutzen, um ein wenig hinter die Kulissen von Charles Darwins Forschungen und seiner Erkenntnissen zu blicken. In der Charles Darwin Research Station erhältst du Einblicke, wie er und sein Team an den Untersuchungen arbeiteten, deren Ergebnisse noch heute als Grundlage unserer menschlichen Herkunft gelten. Neben den Erläuterungen arbeitet die Station heute auch am Schutz der einzigartigen natürlichen Vielfalt im Galapagos Archipel.

Anschließend kannst du auf eigene Faust einen der schönsten Strände der Welt besuchen: Die Tortuga Bay wartet am Ende eines ca. 30-minütigen Fußwegs auf dich und kann auch nur auf diese Art von Travelern betreten werden. Neben der natürlichen Vielfalt nutzen Menschen die Schönheit dieses Strandes vor allem zum Surfen oder einfach nur zum Relaxen inmitten von grüner Natur, Pelikanen, Meerechsen, zutraulichen Riffhaien und den legendären Darwin-Finken. Genieße auch du diesen Moment im Paradies! 🙂

Zusätzlich versorgen wir dich natürlich mit weiteren Tipps und Möglichkeiten für deinen letzten vollen Galapagos-Tag in deinem ausführlichen Info-Paket und den Feel the World Tourfacts.

Tag 21: Isla Santa Cruz

¡Adiós o Hasta luego!

Heute heißt es leider Abschied nehmen – von der atemberaubenden Schönheit dieser tierischen Inseln, wie auch vom Land Ecuador. Deine Abreise führt über Quito oder Guayaquil zurück nach Europa. Zunächst steht dein Transfer von Puerto Ayora zum Flughafen von Baltra bereit, du wendest dich ein letztes Mal dem ecuadorianischen Leben zu und sagst für den Moment „¡Adiós o Hasta luego!“ – vielleicht triffst du das Land Ecuador, die Menschen, die Tiere und Pflanzen von Galapagos noch ein weiteres Mal in deinem Leben? Oder du entscheidest dich, weitere Orte und Gegenden der Welt fühlen zu wollen… Wir von Feel the World Travel wünschen dir jedenfalls zunächst eine tolle Heimreise, hoffentlich mit ziemlich viel „Übergepäck“ an Eindrücken, Geräuschen, Gerüchen und Gefühlen aus Ecuador. 😉

Seelöwen und Strände - Galapagos Insel-Hopping by Feel the World
Entspanne zum Ende deiner Ecuador Gruppen-Erlebnisreise auf den weltweit einmaligen Galapagos-Inseln
Bestaune die einmaligen Blaufusstölpel auf Galapagos - Feel Ecuador Rundreise mit Feel the World
Erlebe deine persönliche Face-to-Face Begegnung mit Meeresschildkröten - Feel Galapagos Abenteuerreise

Feel Nature

Die örtlichen Tiere und Pflanzen sind der Faszinationsgrund vieler Galapagosbesucher und der Mensch steht glücklicherweise mal nicht im Mittelpunkt des Geschehens 🙂 Spätestens nach deiner Ankunft im Galapagos-Archipel wirst auch du merken, dass die Inseln in vielfacher Hinsicht absolut einmalig sind – kein Wunder also, dass so viele internationale Besucher kaum Kosten und Mühen scheuen, um dieses streng geschützte Naturschutzgebiet zumindest einmal im Leben gesehen zu haben. Diese hohe Nachfrage wird natürlich auch in der Auslastung und den Kosten der Erlebnismöglichkeiten vor Ort spürbar.

Aufgrund der strikten Regeln und Gesetze zum Schutz der einmaligen Inselwelt solltest du darauf gefasst sein, dass sehr viele Gebiete nur in Begleitung von ausgebildeten Natur-Guides betreten werden dürfen. Dank unseres lokalen Natur-Guides wirst du trotzdem viele Gelegenheiten für einzigartige Begegnungen haben und erhältst ganz nebenbei viele Infos und spannendes Hintergrundwissen aus erster Hand, während du mit unserem sorgsam ausgearbeiteten Leistungspaket das maximale Galapagos-Erlebnis aus deinem Aufenthalt herausholen kannst. Let’s Feel Galapagos!

 

  • Alle Transfers wie ausgeschrieben
  • Los Gemelos & Mittagessen auf der Ranch nach der Ankunft
  • Ganztages-Inseltour per Ausflugsboot (Ziel je nach Verfügbarkeit)
  • Speedboat Santa Cruz – Isabela
  • Sierra Negra Volcano Hiking
  • Leihfahrrad in Puerto Villamil
  • Schnorchelausflug „Las Tintoreras“
  • Beach-Kayaking
  • Speedboat Isabela – Santa Cruz
  • Exklusiver Zugang zu den Feel the World Toufacts
  • Transfer Puerto Ayora – Baltra Flughafen

Tag 1 – 2

Hotel in Puetro Ayora (Doppelzimmer), 2x Mittagessen & Frühstück an Tag 2

Tag 3 – 4

Hotel in Puerto Villamil (Doppelzimmer), 2x Frühstück & Mittagessen bei Sierra Negra Hiking

Tag 5 – 6

Hotel in Puerto Ayora (Doppelzimmer), 2x Frühstück

Feel the Beach

Neben der einzigartigen Flora & Fauna der Galapagos Inseln bietet dir dieses Archipel die traumhafte schöne Umgebung zum individuellen Entspannen nach einer erlebnisreichen Abenteuerreise durch Ecuador. Erlebe die einzigartige Natur und entspanne im Paradies, während du die Abenteuer auf dem Festland nochmals im Gedanken durchgehst. Unsere Feel the World Tourfacts mit den besten Tipps & Insider-Locations helfen dir das Maximale aus deinem Galapagos-Aufenthalt herauszuholen!

 

Dir gefällt der Tourverlauf unserer Feel Ecuador Gruppen-Erlebnisreise? Dann sei einfach doch zum nächsten Tourtermin mit dabei und buche jetzt gleich deinen persönlichen Platz! Wir würden uns sehr freuen, dich schon bald persönlich vor Ort begrüßen zu dürfen und mit dir gemeinsam eine atemberaubende Zeit zu erleben. Also, worauf wartest du noch?

Wir sehen uns in Ecuador! 😉

Dein Feel the World Team

Buche deine Ecuador Gruppen-Erlebnisreise