Warum unsere Abenteuer einen Unterschied machen

Wir von Feel the World Travel haben den Anspruch, adventures that make a difference zu kreieren – Abenteuerreisen, die einen Unterschied machen. Doch so bezeichnen wir nicht nur unsere Produkte. Dieser Claim bringt gleichzeitig unsere Mission auf den Punkt. Den Grund also, warum wir mit viel Leidenschaft und größter Sorgfalt Reisepakete zusammenstellen und durchführen. Warum wir mit Kreativität und Originalität versuchen, unsere Marke bekannter zu machen. Warum wir uns mit kompromissloser Hingabe um unsere Kunden kümmern. Kurz: Den Grund, warum wir morgens aufstehen. Hier möchten wir dir vorstellen, worin genau wir einen positiven Unterschied machen.

Feel the World - Abenteuerreisen die den Unterschied machen - Adventure Reisen mit Feel the World

Feel Quality

Unsere Überzeugung ist, dass nur qualitativ hochwertige Produkte nachhaltig erfolgreich sein und Begeisterung auslösen können. Wir definieren Qualität vor allem über Authentizität, Sicherheit, Ausgewogenheit der Touren und intensive Erlebnisse. Lies mehr zu unseren Qualitäts-Standards unter Feel Quality.

Feel Responsible

Wir finden, dass nicht nur die Reisenden sondern auch die Menschen, die Tiere und die Natur vor Ort vom Tourismus in ihrer Heimat nachhaltig profitieren sollten. Unsere Abenteuer machen einen positiven Unterschied. Lies mehr zu unserer Nachhaltigkeits-Philosophie unter Feel Responsible.

Unsere Mission

Wir möchten nicht nur großartige Abenteuerreisen anbieten und diese so nachhaltig und verantwortungsvoll wie möglich durchführen. Wir haben ein größeres Ziel vor Augen und sind der Überzeugung, dass uns auch viele kleine Schritte diesem Ziel näherbringen. Finde heraus, was uns bewegt: Unsere Mission.

Feel Quality – die Feel the World Qualitätsstandards

Unser Anspruch ist es, einen Unterschied zu machen. Daher setzen wir auch in Sachen Qualität unsere eigenen Standards – immer mit dem Ziel, dein Reise-Erlebnis so authentisch und einzigartig wie möglich zu gestalten. Dabei weichen wir oft ganz bewusst vom Mainstream ab und verfolgen den Ansatz, dass für wirklich einzigartige Abenteuerreisen auch unkonventionelle Wege erforderlich sind.

Durch unsere Kontakte vor Ort können wir so oft ganz besondere Erlebnisse ermöglichen. Heraus kommen Touren, die du so garantiert nirgendwo anders findest. Das Feedback unserer bisherigen Kunden bestätigt uns in diesem Weg und wir hoffen, dass auch du diese Vorteile auf deiner Abenteuerrreise für junge Leute schätzen wirst:

Qualität bei Feel the World Travel
Unsere Qualitätsstandards

100% Abenteuer - Erlebnisreisen mit DurchführungsgarantieAuf folgende Basics kannst du dich bei unseren Abenteuerreisen jederzeit verlassen:

  • Handverlesene Leistungsträger die wir nicht nach Sternen, sondern nach Qualität und Authentizität auswählen
  • Vielseitigkeit und Ausgewogenheit der Tour für die perfekte Mischung aus Erlebnis und Entspannung, aus Natur und Nightlife, aus Abenteuer und Kultur
  • Ausgesuchte Activities von welchen wir persönlich überzeugt sind und die echten Mehrwert für dein Abenteuer bieten
  • Reibungslose Organisation vor Ort durch das erprobte Zusammenspiel von lokalen Partnern und Feel the World Guides
  • Vermeidung von Orten und Regionen, die vom Massen-Tourismus geprägt und negativ beeinflusst sind (wo möglich)
  • Nachhaltige Auswahl und Durchführung aller Leistungen deiner Reise, wo es das örtliche Angebot zulässt
  • Keine Kompromisse hinsichtlich deiner Sicherheit sowohl vor Ort – als auch bei deiner Reisevorbereitung
  • Garantierte Durchführung deiner Abenteuerreise – 100% Abenteuer ohne Mindestteilnehmerzahl für deine Planungssicherheit
Authentizität und Ausgewogenheit

 

Nicht immer ist die hochwertigste verfügbare Unterkunft auch die, die dir das beste Erlebnis bietet. Manche Strecken genießt man um ein Vielfaches besser in einem landestypischen Verkehrsmittel, als im klimatisierten Luxus-Van. Den einsamen, naturbelassenen Strand würden wir der Sonnenliege mit Cocktailkellner meistens vorziehen. Unser Ideal des authentischen Reisens definieren wir nicht über den Level an Komfort – sondern darin, welche Erlebnisse dich der Kultur, der Natur und den Menschen vor Ort am nächsten bringen.

Natürlich ist die richtige Ausgewogenheit dabei das Maß aller Dinge. Wir verstehen, dass auch die Annehmlichkeiten eines bequemen Hotelzimmers und eines erfrischenden Swimmingpools ihre Reize haben – besonders nach z.B. einer Übernachtung im Nachtzug oder nach dem Campen am Strand. Dementsprechend achten wir in unseren Reiseverläufen immer darauf, dass wir zwar so authentisch wie möglich reisen und erleben – dabei jedoch auch deine Entspannung und der wohlverdiente „Urlaubsfaktor“ auf keinen Fall zu kurz kommt und du eine abwechslungsreiche Reise voller verschiedener Eindrücke erleben kannst.

Unsere Unterkünfte

Auf unseren Erlebnisreisen wirst du dich häufig in Unterkünften wiederfinden, die man als alles andere als ‚konventionell‘ bezeichnen kann. Tatsächlich versuchen wir, so oft wie möglich auf Unterbringungen zurückzugreifen, die sich abseits des Touristen-Mainstream befinden und die dich nachhaltig der lokalen Kultur näherbringen:

Ob im auf dem Kwai treibenden Bootshaus, beim Homestay in einem abgelegenen Dorf, in einer Bambushütte in grüner Berglandschaft, beim Zelten am Strand, im Abteil eines Nachtzuges, oder, oder, oder… – stelle dich auf besondere Orte für dein Nachtquartier ein. Sei aber vor allem darauf gefasst, dass du an diesen Orten um ein Vielfaches besser schlafen wirst, als du es vielleicht erwartest. ;-)

Zwischendrin wirst du dich aber ebenso im Bett eines komfortablen Hotelzimmers, auf der Liege eines Rooftop-Pools oder im Garten eines paradiesischen Eco-Resorts wiederfinden. Auch bei deiner Unterkunft in Eco-Resorts, Hotels und Guesthouses kannst du dich immer darauf verlassen, dass wir für dich den besten Mittelweg aus Authentizität, Nachhaltigkeit und Komfort ausgewählt haben. Hier ein paar Beispiele unserer Unterkünfte:

Unsere Activities

Bei der Auswahl unserer Activities achten wir besonders darauf, dir einen echten Mehrwert für dein Abenteuer zu bieten. Neben den immer gültigen Aspekten der Nachhaltigkeit wählen wir danach aus, dass diese jederzeit so sicher wie nötig und so abenteuerlich und erlebnisreich wie möglich sind.

Ganz abgesehen von unseren vorab organisierten Aktivitäten kannst du dich jedoch auch darauf freuen, dass wir vor Ort ganz spontane Erlebnisse möglich machen und auch viele kurzfristige Wünsche erfüllen können. Freue dich auf einzigartige Abenteuer in der Natur, mit tollen Menschen und unvergesslichen Momenten, zum Beispiel:

Unsere Transportmittel

Immer im Mittelpunkt unserer Abenteuer steht es, die Natur und Kultur sowie die Menschen des besuchten Landes so unmittelbar wie möglich kennenzulernen und zu erleben. Hierzu gehört unserer Meinung nach, auch bei der Auswahl unserer Transportmittel gelegentlich die „Comfort Zone“ zu verlassen und sich auf neue Erfahrungen einzulassen.

Sehr selten wirst du dich auf unseren Abenteuern in einem klimatisierten Van oder einem komfortablen Taxi wiederfinden. Stattdessen reisen wir lieber landestypisch: Ob in im TukTuk durch Bangkok, im Nachtzug durch die vietnamesische Berglandschaft, auf der Pritsche eines ‚Songteaw‘ über asiatische Inselstraßen, mit dem Fahrrad durch Reisfelder und Tempelruinen oder auf dem Rücksitz eines Motorrollers durch Saigon – sei bereit dafür, dass der Weg von A nach B statt eines notwendigen Übels ein Teil deines Erlebnisses wird. :-) Hier ein paar Beispiele unserer Transportmittel:

Reisen mit Qualität und Nachhaltigkeit - Feel the World Travel

Feel Responsible – nachhaltig Reisen mit Feel the World

Für uns gehört zum Erleben der Welt auch, die einmaligen Besonderheiten eines Landes, seiner Natur und seiner Menschen so gut wie möglich zu bewahren. Diese Verantwortung betrifft unserer Meinung nach jeden Reisenden – und somit auch uns als Reiseveranstalter für Abenteuerreisen.

Daher halten wir uns, ebenso wie unsere Partner vor Ort, an einige wichtige Grundsätze für die Gestaltung und Durchführung unserer Abenteuer Reisen. Zudem integrieren wir in unseren Reiseverläufen Erlebnisse und Activities, die bewusst lokale Hilfsprojekte unterstützen. Wir leben diese Grundsätze getreu dem Motto ‚Feel Responsible‚ – und wünschen uns, dass du als Teil unserer jungen Reisegruppe diese Punkte ebenso sehen und umsetzen wirst, wie wir es tun:

Unser Ziel

Wir wollen einen Beitrag zum globalen Umweltschutz leisten und negative Auswirkungen unserer Abenteuerreisen auf die Umwelt vor Ort möglichst gering halten.

Unsere UmsetzungFeel Responsible - nachhaltige Reisen

  • Wir benutzen öffentliche Verkehrsmittel, wann immer es möglich ist.
  • Wir bevorzugen wir Transport auf dem Land- oder Wasser- statt dem Luftweg, wenn möglich.
  • Wir lehnen Plastiktüten ab. Sowohl zuhause als auch vor Ort.
  • Wir hinterlassen keinen Müll in der Natur und sollten wir in der Natur Müll entdecken, entsorgen wir ihn umweltgerecht.
  • Wir unterstützen das Projekt Summit Drecksack und schenken dir mit deiner Buchung deinen persönlichen „Drecksack
  • Wir bieten keinen Print-Katalog an und verschwenden kein Papier.

„Nebenwirkungen“ für dich

Du hilfst, den CO2-Ausstoß durch deine Reise möglichst gering zu halten und dabei, Umweltverschmutzung zu beseitigen sowie zu vermeiden. Ganz nebenbei nimmst du Umwelt und Natur auf deiner Abenteuerreise noch bewusster wahr. Als Alternative für Plastiktüten erhältst du nach deiner Buchung deine persönliche Feel the World Adventure Tasche. :-)

Unser Ziel

Auch in touristisch wenig entwickelten Regionen drängen große Konzerne auf den Markt, um sich Gewinn und Monopol-Stellung zu sichern. Einheimische Anbieter ziehen dabei oft den Kürzeren. Wir wollen mit unseren Touren einen positiven Beitrag zum Leben der Einheimischen leisten und mehr sein, als nur eine fotografierend vorbeiziehende Touristen-Gruppe.

Unsere UmsetzungILikeToFeel

  • Wir übernachten in kleineren, von lokalen Besitzern geführten Unterkünften
  • Wir essen & trinken lokal produzierte Speisen und Getränke
  • Wir bieten fast ausschließlich authentische, lokal und nachhaltig durchgeführte Aktivitäten in unseren Reiseverläufen an
  • Wir ermutigen unsere Gäste, Souvenirs eher von einheimischen Handwerkern als von internationalen Massenproduzenten zu kaufen

„Nebenwirkungen“ für dich

Statt internationalen Konzernen und unpersönlichen Hotelketten unterstützt du Unternehmer und Gastgeber mit Leidenschaft, die ihre authentischen Unterkünfte und Aktivitäten mit Stil und Herz nach vorne bringen. Auf deiner Erlebnisreise achten wir darauf, wo immer möglich das Prinzip des Community-basierten Tourismus zu verfolgen damit die Einheimischen direkt von unserem Besuch profitieren eine gesunde Lebensgrundlage aufrechterhalten können.

Unser Ziel

Jeder von uns kennt es: das Image des unsensiblen Touristen, der schulter- und bauchfrei in einen buddhistischen Tempel stolpert, der Einheimische wie Tiere im Zoo fotografiert, Tiger in Ketten streichelt oder gequälte Elefanten reitet. Leider ist dieses Image allzu oft bittere Realität. Wir wollen unseren Gastgebern angenehme Gäste sein, niemanden ausbeuten, Verständnis demonstrieren, Brücken schlagen und Freundschaften aufbauen.

Unsere Umsetzung

  • Mahout CourseWir fördern das Verständnis zwischen Kulturen durch gegenseitiges Kennenlernen und authentische Erlebnisse, wie z.B. Übernachtungen bei Einheimischen.
  • Wir klären dich locker über No-Go’s, Must-Do’s, Sitten und Gebräuche im Reiseverlauf auf, um ‚Fettnäpfchen‘ und negative Touristen-Gewohnheiten zu vermeiden.
  • Wir lehnen Ausbeutung entschlossen ab – sowohl von Frauen, Kindern als auch von Tieren und bedrohten Tierarten.
  • Wir unterstützen lokale Projekte zur Auswilderung von zuvor als Haustiere gehaltenen Tieren.
  • Bei Activities mit Tieren stellen wir sicher, dass diese tierfreundlich sind und dabei kein Tier gequält wird.

„Nebenwirkungen“ für dich

Du wirst von uns im Verlauf unserer Touren keine Aktivitäten angeboten bekommen, die in Verbindung mit Tierquälerei oder ähnlicher Ausbeutung stehen. Natürlich steht es dir absolut frei, auf eigene Faust derartige Attraktionen in Anspruch zu nehmen, jedoch möchten wir dich einladen, im Zweifelsfall eher auf das „Foto mit Tiger“ zu verzichten.

Aktivitäten mit Tieren erlebst du nur in von uns persönlich ausgewählten Einrichtungen, bei welchen das Wohl der Tiere im Vordergrund steht. So bieten wir dir z.B. bei der Elefanten-Begegnung im Elephant Nature Park auf der Tour Feel Thailand die Möglichkeit, den faszinierenden Elefanten „auf Augenhöhe“ zu begegnen – doch sei dazu bereit, dabei auch ein wenig nass und dreckig zu werden. ;-)

Ganz klar keinen Spielraum gibt es bei uns für Sex-Tourismus und Kinder-Prostitution. Obwohl diese Dinge in einigen unserer Zielgebieten zum Alltag gehören, dulden wir keinerlei Interaktion damit. Wer Frauen oder Kinder auf diese Art ausnutzen möchte, hat in unserer Gruppe keinen Platz.

Unser Ziel

Wir wollen nicht nur im kleinen Rahmen Großes bewirken. Im 21. Jahrhundert darf Tourismus unserer Meinung nach nicht mehr einseitiger Konsum sein, sondern er muss mehr machen, mehr bewirken, mehr untersützen, mehr fühlen.

Project MokenUnsere Mission ist es, die Nachhaltigkeit unserer Marke nach und nach zu verbessern und neue Wege zu suchen, die negativen Auswirkungen des Tourismus auf einheimische Kulturen und die weltweite Natur zu begrenzen. Wir sind der Überzeugung, dass Abenteuerreisen für junge Leute mehr als passiv sein können. Wir wollen aktiv werden.

Unsere Umsetzung

  • Wir unterstützen aktiv lokale und internationale Hilfsprojekte zugunsten einheimischer Kultur und Natur durch unseren Besuch – wie z.B. die Moken Experience
  • Mit dem Feel the World Hilfsbeitrag unterstützen wir auf jeder Tour ein lokales Hilfsprojekt finanziell.

„Nebenwirkungen“ für dich

Du leistest mit deiner Teilnahme an unseren Abenteuerreisen einen positiven Beitrag: Auf jeder Tour spenden wir den Feel the World Hilfsbeitrag an ein lokales Support-Projekt. Die Entscheidung, welches Projekt dies ist, fällen wir gemeinsam vor Ort. Deine Tagesausflüge und Activities wählen wir auch unter dem Gesichtspunkt aus, ob und welche Unterstützung für lokale Projekte durch deine Teilnahme geleistet wird.

Unsere Feel Responsible Projekte

Natürlich haben nachhaltige Ideale nur dann einen Sinn, wenn man diesen auch entsprechende Taten folgen lässt. Hier möchten wir dir ganz konkret zeigen, wie wir unser Motto Feel Responsible umsetzen und unserem Anspruch an Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Praxis gerecht werden:

Unsere Mission: To make a difference!

Abenteuerreisen, die einen Unterschied machen - Feel the World
Alex

Alex

Feel the World Gründer

Einfach nur großartige Reisen zu produzieren wäre uns zu wenig. Deshalb ist es unser Prinzip, dass unsere Erlebnisreisen nicht nur für dich als Teilnehmer, sondern auch für die Menschen, die Tiere und die Natur vor Ort sowie weltweit einen positiven Unterschied machen. Wir freuen uns, wenn du uns auf diesem nachhaltigen Weg begleitest!

Jedes Jahr überqueren mehr als eine Milliarde Reisende internationale Grenzen. Wir glauben, dass die Zukunft des Reisens nicht mehr davon bestimmt wird, wohin wir reisen – sondern wie wir reisen. Die Möglichkeiten, lange Strecken schon heute atemberaubend schnell und extrem kostengünstig zu überwinden, wird unseren Planeten verändern – davon sind wir überzeugt.

Wir denken, dass es schon in 10 – 20 Jahren kaum noch unerschlossene Regionen oder Destinationen geben wird. Jede Region, die eine Reise wert ist, wird in absehbarer Zeit touristisch erschlossen sein. Es ist dabei völlig selbstverständlich, dass der Tourismus Regionen transformiert. Er verändert schon heute maßgeblich Landschaften, Traditionen, Kulturen, das „Gesicht“ von Ortschaften und das Leben der Menschen vor Ort.

A change is gonna come

Die einzige Entscheidung, die wir zu treffen haben, ist ob diese Veränderung zum Guten oder zum Schlechten passiert. Ob der wachsende Tourismus die örtliche Kultur und Natur sowie die ursprünglichen Traditionen und Sprachen bewahrt oder diese zerstört, liegt in unseren Händen.

Entscheiden wir uns für die Unterstützung multinationaler Großkonzerne, die jeder Region durch riesige Hotels und Modernisierung ihren einheitlichen Stempel aufdrücken und ihre Gewinne aus internationalem Massentourismus auf Kosten der lokalen Bevölkerung maximieren – oder stellen wir uns auf die Seite von Anbietern, Unterkünften und Aktivitäten, die sich dem Erhalt von Tradition, Natur und Kultur verschrieben haben und das ursprüngliche „Gesicht“ ihrer Heimat bewahren und durch lokale Initiativen Gutes bewirken wollen?

Die finanzielle Übermacht der großen Unternehmen ist riesig – nur schwer können kleine, lokal geführte Anbieter gegen diese bestehen. Hinzu kommt, dass der von solchen großen Unternehmen ins Land gebrachte Massentourismus meist eine starke Lobby in den Regierungen hat – oft ist auch das allgemeine Verständnis, dass wachsender Tourismus ‚gut für ein Land‘ sei. Zwar stimmt diese Aussage meist für die finanziellen Bilanzen des Landes, doch die Realität für die ‚gewöhnlichen‘ Menschen vor Ort spricht leider oft eine andere Sprache.

Take only memories, leave only footprints

Bei bei Feel the World haben einen sehr eindeutigen Standpunkt in dieser Frage und sind überzeugt, dass der einzig richtige Weg des Reisens über Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung führt. Adventures that make a difference ist der Claim, der unseren Anspruch auf den Punkt bringt: Unsere Abenteuer sollen einen positiven Unterschied für die besuchten Regionen machen.

Wir verpflichten uns, Anbieter auszuwählen, die einen positiven oder mindestens neutralen Fußabdruck hinterlassen. Wir unterstützen Leistungsträger, die den ursprünglichen Charakter ihrer Destination nicht zerstören, sondern diesen für uns als Reisende zugänglich machen, ihn mit uns teilen um ihn für die Zukunft zu bewahren. Kurz: Wir entscheiden uns für Anbieter, die einen positiven Unterschied machen – nicht in den Brieftaschen ihrer Manager, sondern ganz konkret für die Bevölkerung, die Natur, die Tierwelt und die Traditionen vor Ort. Die gute Nachricht ist: Es gibt sie noch, solche Anbieter.

Wir verstehen unsere Aufgabe darin, dass dies so bleibt. Das ist für uns der einzige Weg in eine Zukunft, in der es auch in 50 Jahren noch wert ist, eine Reise zu unternehmen. Ob in unsere Nachbarschaft oder rund um die Welt – wir wollen eine Welt bewahren, in welcher das Reisen neue Erfahrungen und Eindrücke, einzigartige Momente und unvergessliche Abenteuer für uns alle bereithält.

A journey of a thousand miles…

…begins with a single step. Zwar sind wir nur ein kleiner Reiseveranstalter und unsere Möglichkeiten sind begrenzt. Natürlich können wir alleine diese Herausforderung niemals bewältigen – doch wir glauben fest daran, dass wir gemeinsam auch im Kleinen ‚Großes‘ bewirken können.

Wir denken, dass es dabei auf unsere Entscheidungen als Reisende und Reise-Anbieter ankommt: Die Entscheidungen über unsere Unterkünfte, Transportanbieter und Activities, darüber auf welche Art wir die Natur erkunden, wie wir der Kultur vor Ort begegnen, was und wo wir Dinge kaufen oder was wir mit unserem Müll tun. Wenn wir uns diese Fragen bewusst stellen, und uns jeweils für den nachhaltigsten Weg entscheiden, können wir einen Unterschied bewirken!

Wir würden uns freuen, wenn du uns auf diesem Weg begleitest und mit uns zusammen einen Unterschied machst: Für eine gesunde Zukunft des Reisens und des Erlebens fremder Länder. ;-)

Let’s make a difference. 

Dein Feel the World Team

 

Lust auf nachhaltige Abenteuer?

Abonniere den Feel the World Newsletter

ABENTEUER FÜR DEINE INBOX

Erhalte spannende News, Stories und tolle Specials rund um Feel the World vor allen anderen direkt in deine Inbox. Jetzt anmelden!

Herzlichen Glückwunsch! Du hast dich erfolgreich angemeldet.