Meet our LocalGuide Aníbal from Ecuador

LocalGuide Ecuador
Meet our People

Bienvenidos a Ecuador! My name is Aníbal Valladares and I am 36 years old. I am working as a LocalGuide in Ecuador for Feel the World. Hospitality is for me the kindness to receive a tourist and to give an unforgettable experience. I enjoy welcoming foreign visitors in my country and showing them the beauty of my home.

Hey Aníbal, warum sollten Traveler Ecuador besuchen?

In Ecuador können Reisende auf einem verhältnismäßig kleinen Raum eine sehr große Vielzahl an Natur, Kultur und Gastronomie kennenlernen.

Was macht Ecuador einzigartig?

Die Artenvielfalt, vier komplett verschiedenen Landschaften in einem Land. Hierzu zählen die Galapagos-Inseln, die Küste, das Hochland und der Dschungel.

Was sollte man deiner Meinung nach in Ecuador unbedingt gesehen haben?

Als LocalGuide kann ich diese Frage gar nicht beantworten, weil wir hier in Ecuador ein bisschen von allem haben. 🙂 Alle oben genannten Regionen haben etwas Besonderes, es ist schwer eine davon zu favorisieren.

Was ist dein(e) Lieblingsessen/ -getränk/ -frucht?

Eine Spezialität für unsere Andenregion: Cuy oder gegrilltes Meerschwein.

Aus der Sicht eines LocalGuides: Was bedeutet Tourismus für dich?

Der Tourismus ist für mich eine Aktivität, die es Reisenden erlaubt, Erfahrungen wie Kultur, Geschichte, Gastronomie etc. in einem Land zu machen.

Erzähl uns doch von deiner schönsten Erfahrung mit Reisenden in Ecuador!

In meinem Studium zum Reiseführer wurde uns von Chontacuro gelehrt. Dabei handelt es sich um einen Wurm, der in Palmen lebt und den Menschen lebend oder auch gegrillt essen. Im Amazonas gehört er auf die tägliche Speisekarte. Damals dachte ich, das kann man doch nicht essen! Nach meinem Studium bin ich mit Kunden in den Dschungel gereist. Sie hatten bereits von dem Wurm gehört und schlugen vor, dass wir diese Spezialität einfach mal zusammen essen könnten. Anfangs dachte ich nicht, dass es jemals dazu kommt. Schließlich willigte ich aber ein, gemeinsam mit ihnen einen Chontacuro (natürlich nur gegrillt) zu essen. Es hat gar nicht so schlecht geschmeckt. Seitdem frage ich alle Touristen, die ich in den Dschungel begleite, ob sie diesen Wurm probieren möchten. Denn als LocalGuide möchte ich natürlich Verantwortungsbewusstsein und Respekt gegenüber unserer Kultur lehren und da gehört das eben auch dazu. 😉

Magst du uns auch etwas von deinem Leben in Ecuador erzählen?

Zur Schule ging ich in eine Militärische Air Force Academy, weil ich früher Pilot werden wollte. Aufgrund dessen habe ich auch Englisch gelernt. Da ich aber keine Zulassung bei der Air Force bekommen habe, beschloss ich Tourismus zu studieren. Schließlich war ich schon immer am Reisen interessiert. Zudem absolvierte ich während meines Studiums einen anerkannten Führerschein und einen Erste-Hilfe-Kurs. Danach fing ich an zu arbeiten bevor ich mich entschied, meinen Master in International Business Management zu machen.

Zuhause und auf der Schule lernte ich viel über Ehrlichkeit, Verantwortung, Toleranz und Menschlichkeit. Mein Vater war ebenfalls im Flugverkehr tätig, wohingegen er heute mit mir gemeinsam die Autos für unsere Ausflüge fährt. Meine Mama ist schon in Rente und kümmert sich um unsere Hunde. Diese werden von uns allen trainiert, da wir in unserer Freizeit an Hunde-Shows teilnehmen. Mit anderen Worten ein Familienhobby, bei dem alle mithelfen.

Wofür bist du dankbar?

Als erstes natürlich für meine Familie. Sie lehrte mir den Weg und die Werte, die mir heute wichtig sind und mich mein ganzes Leben lang begleiten werden. Aber auch für meine Lehrer und Freunde, die mich jeden Tag ein bisschen besser werden lassen. Darüber hinaus für all die Unternehmen, für die ich bereits arbeiten durfte, die an meine Professionalität und mein Können geglaubt und diese wertgeschätzt haben.

Aníbal, was wünschst du dir für die Zukunft?

Meine Transportmöglichkeiten zu erhöhen, um mehr Arbeitsplätze zu schaffen. Außerdem würde ich gerne wieder Flugstunden nehmen.

Willkommen im Amazonas - Feel Ecuador Abenteuertour
Feilsche auf dem lokalen Handwerksmarkt in Ecuador - Feel the World Travel
Die türkisblaue Quilotoa-Lagune - Feel Ecuador Abenteuertour

Stelle uns deine Frage

et|icon_like|

Du findest Aníbal sympathisch?

Würdest du unseren LocalGuide Aníbal aus Ecuador gern auch mal persönlich treffen? Möchtest du das Land mit seiner Kolonialgeschichte kennenlernen, dein Adrenalinlevel austesten, dich im tiefgrünen Amazonas wiederfinden oder schroffe Vulkanlandschaften erkunden?

Aníbal nimmt dich mit in sein Heimatland und zeigt dir die authentische Seite Ecuadors! Entdecke die Einzigartigkeit und Vielfältigkeit des Andenlandes!

Schau dir hier unsere Feel Ecuador Erlebnisreise an und freue dich auf die höchstgelegene Hauptstadt der Welt, aktives Trekking durch die raue Berglandschaft, das hautnahe Erleben der Kultur Ecuadors und einen optionalen Abstecher auf die weltweit einmaligen Galapagos-Inseln

Dein Feel the World Team

et|icon_documents_alt|i

Du möchtest noch mehr über Ecuador und Galapagos erfahren?

Klick hier in unsere aktuellen Blogbeiträge!

Galapagos soll plastikfrei werden

Die Galapagos-Inseln bestehen aus sehr zerbrechlichen Ökosystemen, die durch strenge Maßnahmen geschützt werden müssen. Die Inseln sind durch ihre...

Komm mit auf dein Abenteuer