Tipps & Tricks für deinen Backpack

Was wäre eine wahre Abenteuerreise ohne den passenden Reiserucksack? Er ermöglicht dir nicht nur ein flexibles und dynamisches Reisen, sondern garantiert zudem im Idealfall auch noch guten Tragekomfort. Daher empfehlen wir dir, dich auf unseren Touren eher auf einen Backpack statt eines Koffers als dein Reisegepäck zu verlassen. Hier möchten wir dir ein paar Tipps & Tricks für deinen idealen Reiserucksack geben.

Tipps zur Auswahl des richtigen Reiserucksacks

Backpack ist nicht gleich Backpack! Verarbeitungs-Qualität, Tragesystem, Größe, Fassungsvolumen und Design sind einige der wichtigsten Kriterien für die Auswahl des richtigen Reiserucksacks für dein Reiseabenteuer. Auf folgende Faktoren solltest du achten, wenn du deinen Reisebegleiter No1 auswählst:

N

Hochwertige Qualität

Gute Verarbeitung, reißfestes und wasserabweisendes Material sowie gut laufende und robuste Reißverschlüsse sind ein Muss! Andernfalls hast du bei hoher Belastung nur kurz echte Freude an deinem Backpack.

N

Das passende Tragesystem

Alle Rücken sind unterschiedlich! Daher ist es empfehlenswert, mehrere Tragesysteme von verschiedenen Herstellern auszutesten und zu schauen, welches für dich am bequemsten ist.

N

Die richtige Größe

Es gibt in der Regel drei verschiedene Rucksackgrößen – kurz: 40 – 49 cm, mittel: 48 – 59 cm und lang: 58 – 69 cm. Diese werden jeweils von der Oberkante der Schulterblätter bis zur Oberkante des Beckenknochens gemessen. Für besten Tragekomfort und einfaches Handling solltest du einen Rucksack wählen, der zu deiner Körpergröße passt.

N

Ideales Fassungsvolumen

Klar ist es schön, wenn der Rucksack viel Platz bietet. Allerdings macht es keinen Sinn, bei kleiner Rückenlänge einen großen Rucksack zu kaufen! Mach dir auch Gedanken dazu, wie lang deine üblichen Reisen sind bzw. in den nächsten Jahren sein werden. Für eine zwei- bis dreiwöchige Reise sind 55-65 Liter Fassungsvermögen absolut ausreichend!

N

Handliches Design & Features

Du hast anhand der vorigen Punkte deine Auswahl schon eingegrenzt, kannst dich jedoch zwischen den Favoriten noch nicht ganz entscheiden? Dann empfehlen wir dir, dich nun auf die kleinen Details zu konzentrieren: Gibt es z.B. spezielle Fächer für Wertsachen, die von außen unzugänglich sind? Wie einfach sind die Abteile des Rucksacks zugänglich – nur über einen Zugang oder sogar verschiedene Öffnungen? Wie gut ist der Backpack auf Reisen gegen Verschleiß gesichert und bietet er zusätzliche „Features“, die nützlich für dich sein könnten?

Unsere Empfehlung für deinen Backpack

In Kooperation mit unserem Ausrüstungspartner naturzeit empfehlen wir dir den Reiserucksack „Kulu“ von Lowe Alpine. Dieser moderne Backpacking-Hybrid aus Reisegepäcklösung und Trekking-Rucksack ist aus unserer Sicht die ideale Lösung für dein Fernreise-Abenteuer: Das Tragesystem mit ergonomischen Schultergurten und Hüftgurt ist gut gepolstert und verstellbar – die atmungsaktivem Airmesh ausgestattete Rückenpartie macht auch das Tragen bei heißen Temperaturen luftig leicht.

Dein Backpack - Feel the World Travel

Dein transformierbarer Reiserucksack

Das wirklich Besondere an diesem Rucksack sind jedoch seine Transformierbarkeit bei Fernreisen – also per Flugzeug, Bahn und Bus. Dafür wurde der Kulu von Lowe Alpine eigens mit der patentierten Travel FlipBelt Technologie ausgestattet. Diese ermöglicht, dass man den Hüftgurt während des Transports seitlich am Rucksack verstaut, so dass er nirgends hängen bleiben kann. In Kombination mit der integrierten Regen- oder Transportschutzhülle wird so aus ihm ein kompakter Packsack für die Reise. Dabei bleibt die Tasche sogar mit Schutzhülle durch zwei große Henkelgriffe gut transportierbar.

Mit dem Kulu bist du also bestens gerüstet für atemberaubende Abenteuer in den exotischsten Zielgebieten, wie auch für den Transport dorthin. Nutze unseren exklusiven Kunden-Rabatt im naturzeit Outdoor-Store um dir deinen persönlichen Backpack zum Knaller-Preis zu sichern – deinen Rabattcode erhältst du zusammen mit deiner Feel the World Buchungsbestätigung.  🙂

Tipps zum Packen deines Reiserucksacks

  • Gewicht: Der Großteil des Gewichts sollte auf den Hüften liegen, weshalb die Schultergurte nicht so stramm gezogen werden sollten.
  • Die schweren, großen Utensilien verstaust du am besten an der Rückenseite (idealerweise in Schulterhöhe) im Hauptfach, sodass das Gewicht nicht zu sehr nach hinten zieht.
  • Kleinere, wichtige Dinge (Kamera, MP3-Player, Messer, Taschenlampe, etc.) kommen am besten ins obere Fach, sodass sie schnell grifftbereit sind und eine gewisse Ordnung bewahrt bleibt.
  • Auch wenn dein Backpack aus wasserabweisendem Material ist, macht es dennoch Sinn, deine Kleidung z.B. unterteilt nach „Kategorien“ in unterschiedliche kleinere stabile Plastiktaschen oder Jutebeutel zu verpacken, um sie zusätzlich vor dem Feuchtwerden zu schützen und nebenbei im Hauptfach einen besseren Überblick zu behalten.
  • Ein zusätzlicher Tagesrucksack empfiehlt sich generell und ist ideal als Handgepäck ins Flugzeug mitzunehmen. Auf unseren Abenteuertouren bleibt das große Hauptgepäck meist in der Unterkunft, sodass sich der kleinere Tagesrucksack auch hier perfekt für Activities und Ausflüge eignet. 🙂

Auf den Backpack, fertig…

Wir hoffen, dir damit einige hilfreiche Hinweise für die Auswahl und das Packen deines Reisegepäcks geben zu können. In unserem Artikel Dein Rucksack für Wochenendtrips geht es um Reiserucksäcke auf kürzeren Abenteuern. Am Ende kommt es vor allem darauf an, dass du dich mit deinem Reiserucksack wohlfühlst und dieser dich so wenig wie möglich bei deinen Abenteuern vor Ort einschränkt.

Unser wertvollster Praxistipp

Weniger ist auch bei deinem Reisegepäck mehr! Auch wenn wir gerne mal abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sind, so kannst du dich trotzdem in den meisten Zeiträumen vor Ort sehr gut versorgen. Selbst in ganz kleinen Dörfern gibt es grundlegende Utensilien zu kaufen und in regelmäßigen Abständen besteht die Möglichkeit, deine Kleidung zu waschen bzw. waschen zu lassen.

Damit du nichts wirklich Wichtiges vergisst, erhältst du von uns in deinem umfangreichen AdventurePaket eine Packliste mit allen Essentials für dein Abenteuer. Alles darüber hinaus ist oftmals nur zusätzlicher Ballast. Also, worauf wartest du noch?

…los geht’s! 🙂

Dein Feel the World Team

Alex

Alex

Feel the World Gründer

Oftmals werden wir gefragt, ob Rucksack oder Koffer als Reisegepäck auf einer Abenteuerreise die bessere Wahl sei. Während es sicherlich möglich ist, dein Abenteuer mit Koffer zu bestreiten, ist unsere klare Empfehlung: Nimm lieber einen Backpack! Im Bezug auf Tragekomfort, Flexibilität, Robustheit und nicht zuletzt Style 😉 ist ein Reiserucksack die viel bessere Wahl.

 

Stelle uns deine Frage

Finde den perfekten Einsatz für deinen Backpack